Rüsselsheim Rathaus

Dienstleistungen A-Z

Hundesteuer

Die Hundesteuer ist eine örtliche Aufwandsteuer. Sie kann von den Gemeinden nach kommunalem Satzungsrecht für das Halten von Hunden erhoben werden. Jeder Hundehalter ist verpflichtet, seinen Hund anzumelden. Die Meldepflicht ist im Einzelnen in der jeweiligen kommunalen Satzung geregelt. Nach der Anmeldung des Hundes wird die Hundesteuermarke ausgegeben, die bei der Abmeldung des Hundes wieder abzugeben ist. Die Hundesteuermarke muss am Halsband oder Geschirr befestigt werden. Bei Verlust der Steuermarke erhält man eine Ersatzmarke gegen einen Kostenbeitrag.

Als Hundehalter gilt eine Person, die einen Hund im eigenen Interesse oder im Interesse seiner Haushalts- oder Betriebsangehörigen aufgenommen hat.

Gebühren / Kosten

Die in der Satzung festgelegten Steuersätze pro Hund betragen:
Für den ersten Hund im Haushalt 96 Euro pro Jahr.
Für jeden weiteren Hund im Haushalt 168 Euro pro Jahr.
Die Steuer für einen als gefährlich erklärten Hund beträgt 600 Euro pro Jahr.

 

Weitere Informationen

Link zu Informationen für Hundehalter

Link zu Satzung zur Erhebung der Hundesteuer (PDF)

 

Formulare

Link zu Abmeldung (PDF)

Link zu Anmeldung (PDF)

Link zu Ummeldung (PDF)

Link zu Verlust Hundesteuermarke (PDF)

Kontakt


Fachbereich Finanzen

Steuerangelegenheiten

Team Grundbesitzabgaben/Hundesteuer
Telefon:

06142 83-2849

Fax:06142 83-2305
E-Mail:steuerangelegenheiten@ruesselsheim.de

 

Adresse

Marktplatz 4

65428 Rüsselsheim am Main

Link zu Adresse im Stadtplan anzeigen

Link zu Anreise mit dem öffentlichen Nahverkehr

 

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag: 8 bis 12 Uhr

Donnerstag: 16 bis 18 Uhr