Rüsselsheim Rathaus

Presseinformationen

Aktuelle Pressemitteilungen mit Bezug zum Hessentag 2017 in Rüsselsheim finden Sie auf unserer Hessentagswebseite www.hessentag2017.de.

 

Link zum Pressebereich des Hessentags vom 9. bis 18. Juni 2017

10.08.2017

Verkehrssicherheit: Smiley lobt achtsame Fahrer

Foto: Thomas Heß (Fachbereichsleiter Sicherheit und Ordnung), Sigrun Sulk (Vorsitzende der  Ortsverkehrswacht Rüsselsheim) und Oberbürgermeister Patrick Burghardt

Die Stadt Rüsselsheim am Main hat ein neues Dialog-Display in unmittelbarer Nähe der Grundschule Innenstadt aufgestellt. Es soll die Autofahrer dazu animieren, besonders an sensiblen Stellen nicht zu schnell zu fahren und die Verkehrsregeln zu achten. Dazu leuchtet gut sichtbar und abwechselnd die tatsächlich gefahrene Geschwindigkeit mit einem Smiley auf dem Display auf.


Das Display ist der Aktion “Ein für Verkehrssicherheit“ zu verdanken, die vom Ministerium für Wirtschaft, Energie und Verkehr mit Unterstützung der Landesverkehrswacht sowie dem ADAC ins Leben gerufen wurde. Dazu seien 426 Gemeinden angeschrieben worden. Mit Rüsselsheim hätten sich daraufhin 287 Gemeinden beworben, so dass die Stadt per Losglück in den Genuss eines der 48 Dialog-Displays kam. Dies teilte Sigrun Sulk, Vorsitzende der Ortsverkehrswacht Rüsselsheim, bei der Übergabe Oberbürgermeister Patrick Burghardt und Thomas Heß, Leiter des Ordnungsamts, mit.

 

Burghardt lobte dann auch Aktion: „Profitieren werden davon vor allem die Verkehrsteilnehmer, die den Schutz am dringlichsten benötigen, vor allem Kinder und ältere Menschen. Daher kommt das neue Gerät genau richtig, denn im Hinblick auf den kommenden Schulstart werden wir es an der Grundschule Innenstadt einsetzen. Im Rahmen der Schulwegesicherung kommt es temporär aber auch an anderen Stellen zum Einsatz.“


Das Display kann so eingestellt werden, dass Smiley und Geschwindigkeitsanzeige im Wechsel blinken. Wissenschaftliche Untersuchungen kamen zum Ergebnis, dass sie so die größte Wirkung erzeugen, ohne dass bei den Autofahrern ein Gewöhnungseffekt eintritt. So verringere sich der prozentuale Anteil der Fahrer, die die vorgeschriebene Höchstgeschwindigkeit überschritten, um 43 bis 64 Prozent.

 

Um den praktischen Nutzen zu erhöhen, sind die Geräte mit einer Zählfunktion ausgerüstet, die es den Kommunen ermöglicht, neben der Verbesserung der Verkehrssicherheit auch die Verkehrsmenge auf dem Abschnitt zu erfassen. Die Stadt Rüsselsheim am Main nimmt das Thema Verkehrssicherheit und den Schutz der Verkehrsteilnehmer sehr ernst. Mit dem neuen Display hat die Stadt bereits vier Dialog-Displays im Einsatz. Neben einem mobilen Radargerät kommen an 17 Standorten stationäre Geschwindigkeitsmessstellen sowie an zwei Stellen eine Rotlichtüberwachung hinzu.

 

Link zu Zurück zur Übersicht