Rüsselsheim Rathaus

Presseinformationen

09.11.2017

Verwaltung und Politik hautnah erleben

Foto: Bürgermeister Dennis Grieser beantwortet Fragen von Jugendlichen im Ratssaal (Fotograf: Peter Thomas)

Zum Abschluss ihres Projektes „Jugend im Rathaus“ entdeckten 48 Schülerinnen und Schüler der Alexander-von-Humboldt-Schule das Rüsselsheimer Rathaus am Donnerstag (9. November) bei einer digitalen Rallye. Vorab stand ihnen Bürgermeister Dennis Grieser in einer Fragestunde Rede und Antwort. Die Neuntklässler hatten sich zuvor in ihrem Gesellschaftslehreunterricht auf das Projekt vorbereitet und sich gemeinsam überlegt, was sie alles fragen wollen. Besonders interessierten sich die Jugendlichen für die künftige Entwicklung der Innenstadt, die geleistete Hilfe für Geflüchtete, den Abbau von Haushaltsdefiziten, die Kriminalitätsrate sowie für die Bau- und Sanierungspläne für Schulen. Aber auch wie die Arbeit eines Bürgermeisters aussieht, was am meisten Spaß macht und was eher nicht, interessierte die Schülerinnen und Schüler. Wie verschieden die Blickwinkel der Fraktionen im Stadtparlament zu einzelnen Themen sind, konnten sie in Gesprächen mit Stadtverordneten verschiedener Parteien ausloten.

 

Das Projekt „Jugend im Rathaus“ bietet die Jugendförderung der Stadt Rüsselsheim am Main für alle Rüsselsheimer weiterführenden Schulen an. In diesem Jahr nahmen bereits 250 Schülerinnen und Schüler von der siebten bis zehnten Klasse das Angebot wahr und entdeckten auf diese lebendige Art und Weise, welche Aufgaben eine Stadtverwaltung hat und wie Stadtpolitik funktioniert. Seit dem Start des Projekts im Jahr 2005 nahmen mehr als einhundert Klassen teil. Interessierte Schulen können sich für das Jahr 2018 bei der Jugendförderung der Stadt anmelden unter der Telefonnummer 06142 83-2105.

 

 

 

Link zu Zurück zur Übersicht