Rüsselsheim Rathaus

Presseinformationen

18.01.2018

Brit Scherer ist neue Rüsselsheimer Radverkehrsbeauftragte

Foto: Radverkehrsbeauftragte Brit Scherer

Brit Scherer heißt die neue ehrenamtliche Radverkehrsbeauftragte der Stadt Rüsselsheim am Main. Der Magistrat hat die Verkehrsingenieurin dazu ernannt, nachdem der bisherige Radverkehrsbeauftragte Mario Schuller zum Jahresende 2017 nach knapp 15 Jahren seine Tätigkeit niedergelegt hatte. „Ich freue mich, dass wir für die vakante Position eine qualifizierte Nachfolgerin gefunden haben“, sagt Oberbürgermeister Udo Bausch.

Scherer lebt seit 1992 in Rüsselsheim und ist zudem im Tiefbauamt der Stadtverwaltung als Verkehrsingenieurin tätig. Ihre neue Aufgabe wird sie ehrenamtlich außerhalb ihrer Arbeitszeit wahrnehmen. Allerdings bringt sie durch ihren Beruf umfassende Sachkenntnisse mit. „Ich fahre sehr gern Fahrrad und sehe viele positive Dinge, aber auch Dinge die verändert werden können. Durch meine berufliche Tätigkeit kenne ich außerdem jede Straße in Rüsselsheim, da ich für die Zustandserfassung mit zuständig bin“, erläutert Scherer ihre Beweggründe, das Ehrenamt zu übernehmen.

Zum stellvertretenden ehrenamtlichen Radverkehrsbeauftragten hat der Magistrat den Leiter des Tiefbauamts Andras Ekkert bestimmt. Ekkert ist seit 2016 für die Stadt Rüsselsheim tätig und war zuvor schon zwei Jahre als ehrenamtlicher Radverkehrsbeauftragter für die Kreisstadt Groß-Gerau tätig. Dort hatte er auf Grund seiner fundierten Fachkenntnisse als Verkehrsbauingenieur auch das Radverkehrskonzept für die Kommune erstellt und die darin enthaltenen Maßnahmen zum großen Teil umgesetzt.

Erreichbar ist die neue Radverkehrsbeauftragte unter der Telefonnummer 0176 60314753, die E-Mailadresse radverkehrsbeauftragte@ruesselsheim.de oder auf Facebook unter www.facebook.com/brit.scherer.98.

 

Link zu Zurück zur Übersicht