Rüsselsheim Rathaus

Stellenangebote

Die Stadt Rüsselsheim ist mit ihren Eigenbetrieben und Gesellschaften nach der Adam Opel AG der zweitgrößte Arbeitgeber am Ort. In unserer Stadtverwaltung sind rund 980 Tarifbeschäftigte sowie Beamtinnen und Beamte tätig. 54 Ausbildungsplätze stehen zur Verfügung.

Wir sind an hochqualifizierten, leistungsorientierten Menschen interessiert, die bereit sind, die vielseitigen und anspruchsvollen Aufgaben der Stadtverwaltung zu übernehmen.

  • Frauen und Männer haben bei uns die gleichen Chancen.
  • Wir beschäftigen Angehörige aller Nationalitäten.
  • Schwerbehinderte werden nach unserer betrieblichen Integrationsvereinbarung berücksichtigt.


Aktuell können Sie sich für folgende Stellen unter Angabe der Kennziffer sowie Einhaltung der ausgeschriebenen Frist bewerben:

Im Tiefbauamt, Abteilung Straßen- und Ingenieurbau ist zum frühestmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:


Diplom-Ingenieur/-in bzw. Master of Engineering der Fachrichtung Verkehrswesen
(E.-Gr. 11 TVöD, wö. AZ 39 Std.)


Das Straßennetz der Stadt Rüsselsheim am Main weist eine Länge von ca. 200 km auf, in dem die Verkehrsströme über 70 lichtsignalgesteuerte Knotenpunkte mit der Unterstützung eines Verkehrssteuerrechners (VSR) u.a. koordiniert werden.

Das Aufgabengebiet im Sachgebiet Verkehrstechnik/Verkehrsplanung umfasst im Wesentlichen:

  • Durchführung von verkehrstechnischen Planungen und Begleitung von Planungs- und Abstimmungsprozessen
  • Mitwirkung bei Planung, Ausschreibung, Bauüberwachung und Betrieb der Lichtsignalanlagen (LSA)
  • Überwachung von LSA und Qualitätsüberwachung der Signalisierung mit Hilfe des VSR der Stadt
  • Störungsanalyse, Störbeseitigung und Beauftragung der Störbeseitigung durch die zuständigen Lichtsignalfirmen
  • Mitwirkung bei der Erstellung eines Generalverkehrsplanes
  • Stellungnahmen zu Baugesuchen
  • Bauherrenvertretung der Stadt bei infrastrukturellen Maßnahmen
  • Betreuung der Verkehrsdatenbank
  • Erstellung des jährlichen Unfallberichtes
  • Durchführung von Verkehrszählungen
  • Vertretung der Stadt als Träger öffentlicher Belange in Verkehrsangelegenheiten
  • Vergabe und Betreuung von Verkehrsuntersuchungen


Für die Übernahme dieses Aufgabengebietes benötigen Sie ein abgeschlossenes einschlägiges Hochschulstudium (Diplom oder Mastergrad) der Fachrichtung Verkehrswesen. Kenntnisse auf dem Gebiet der kommunalen Verkehrsplanung sowie Erfahrungen in der Vermittlung komplexer Zusammenhänge im Bereich Verkehrstechnik/-planung gegenüber Bürger/-innen und politischen Gremien werden erwartet. Teamfähigkeit, Engagement und Verantwortungsbereitschaft zur Pflege und Weiterentwicklung des Verkehrsrechnerarbeitsplatzes werden ebenso vorausgesetzt wie die Fähigkeit zu vernetztem Denken und Handeln sowie Dienstleistungsorientierung. Initiative, Kreativität, Integrität, Politikverständnis, Verhandlungs- und Organisationsgeschick sowie ein sicherer Blick für die Aufgabenschwerpunkte sind unabdingbar. Der Führerschein der Klasse 3 oder B und die Bereitschaft, den eigenen PKW für Dienstfahrten gegen Aufwandsentschädigung zu nutzen ist erforderlich.

Nach erfolgreich abgeschlossener Einarbeitungszeit und bei Vorliegen der fachlichen und persönlichen Voraussetzungen, insbesondere durch mehrjährige Berufserfahrung, ist eine Höhergruppierung in die Entgeltgruppe 12 TVöD möglich.

Die Stadt Rüsselsheim möchte die Gleichstellung von Frau und Mann im Beruf realisieren. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht. Teilzeitbeschäftigung ist vom Grundsatz her möglich, es muss jedoch sichergestellt werden, dass die Wahrnehmung dieser Aufgaben ganztägig gewährleistet ist.


Die Stadt Rüsselsheim am Main ist der „Charta der Vielfalt“ beigetreten und fördert alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit ihren vielfältigen Fähigkeiten und Talenten wertschätzend und vorurteilsfrei. Alle Bewerbungen - unabhängig von Geschlecht, Nationalität, kultureller und sozialer Herkunft, Religion und Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität - werden begrüßt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind erwünscht. Schwerbehinderte werden entsprechend den Vorgaben des SGB IX und der betrieblichen Integrationsvereinbarung berücksichtigt.

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie unter Angabe der Kennziffer bis spätestens 15.12.2017 an den Magistrat der Stadt Rüsselsheim am Main, Fachbereich Personal, Mainzer Straße 11 in 65428 Rüsselsheim am Main oder per E-Mail in einer PDF-Datei mit maximal 10 MB an bewerbungen@ruesselsheim.de.


 

Kennziffer 1566

Eingestellt am 24.11.2017

 

Link zu Zurück zur Liste Stellenangebote.

Kontakt

Fachbereich Personal

Sekretariat
Anja Kunz
Telefon:06142 83-2245
Fax:06142 83-2863
E-Mail:

fbpersonal@ruesselsheim.de