Rüsselsheim Rathaus

Dienstleistungen A-Z

Vaterschaftsanerkennung

Vater eines Kindes ist nach dem Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) der Mann, der zum Zeitpunkt der Geburt mit der Mutter verheiratet ist, der die Vaterschaft anerkannt hat oder dessen Vaterschaft gerichtlich festgestellt ist.

 

Der Vater eines nicht in der Ehe geborenen Kindes kann die Vaterschaft mit Zustimmung der Mutter anerkennen. Dies ist auch schon während der Schwangerschaft der Mutter möglich. In jedem Fall ist es ratsam das Standesamt und/oder das zuständige Jugendamt zu kontaktieren.

 

Wo kann die Erklärung zur Vaterschaftsanerkennung abgegeben werden?

Die Vaterschaft kann bei folgenden Institutionen anerkannt werden:

  • Jugendamt
  • Standesamt
  • Notar
  • Amtsgericht im Rahmen eines Vaterschaftsfeststellungsverfahrens
  • Bei einer deutschen Auslandsvertretung

 

Gebühren / Kosten
Die Vaterschaftsanerkennung beim Jugendamt ist gebührenfrei. Beim Standesamt fällt für eine Vaterschaftsanerkennung eine Gebühr über 30 Euro an.

 

Benötigte Unterlagen

  • Personalausweis oder Reisepass
  • Geburtsurkunde des Vaters
  • Gegebenenfalls die Geburtsurkunde des Kindes

 

Bitte beachten Sie, dass für eine Vaterschaftsanerkennung eine Terminabsprache notwendig ist. Derzeit ist mit einer Vorlaufzeit von acht Wochen zu rechnen.

Kontakt

Fachbereich Jugend und Senioren

Amtsvormundschaft

Daniel Sawoddeck, Zimmer 407

Familienname A bis H

Telefon:

06142 83-2136

Dagmar Hartl, Zimmer 411

Familienname I bis O

Telefon:06142 83-2144
(Montag bis Donnerstag vormittags)

Achim Eckel, Zimmer 401

Familienname P bis Z

Telefon:06142 83-2152

 

Adresse

Mainstraße 7 (Eingang Schäfergasse)

65428 Rüsselsheim am Main

Link zu Adresse im Stadtplan anzeigen

Link zu Anreise mit dem öffentlichen Nahverkehr

 

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag: 8 bis 12 Uhr

Donnerstag: 16 bis 18 Uhr