Rüsselsheim Rathaus

Informationen zur Bundestagswahl sowie Wahl des Oberbürgermeisters der Stadt Rüsselsheim am Main

Symbolbild: Bundestageswahl und OB-Wahl am 24.09.2017 (Bildrechte: pico - Fotolia.com)

Am Sonntag, 24. September 2017, findet die Bundestagswahl sowie die Wahl des Oberbürgermeisters der Stadt Rüsselsheim am Main statt.

 
Um bei den Wahlen ihre Stimme abgeben zu können müssen Sie als wahlberechtigte Person im Wählerverzeichnis der Stadt Rüsselsheim am Main eingetragen sein. Alle Wahlberechtigten erhalten bis spätestens 03.09.2017 eine Wahlbenachrichtigung auf dem Postweg.

 

Sollten Sie keine Wahlbenachrichtigung erhalten haben und glauben, wahlberechtigt zu sein, wenden Sie sich bitte an das Wahlbüro.

Kontakt

Telefon:06142 83-2418
06142 83-2419
Fax:06142 83-2913
E-Mail:

wahlamt@ruesselsheim.de

 

Briefwahl

In der Zeit vom 14. August 2017 bis 22. September 2017, 18 Uhr, richtet das Wahlamt zwei Briefwahllokale im Wahlbüro und im Stadtbüro Dicker Busch II ein. Dort können Sie schon vor dem Wahlsonntag Ihre Stimme abgeben. Wenn Sie dieses Angebot nutzen wollen, bringen Sie bitte Ihren Ausweis und falls vorhanden Ihre Wahlbenachrichtigung mit.

Öffnungszeiten der Wahllokale
Wahlbüro Marktplatz 6
Montag, Dienstag, Donnerstag8 bis 12 Uhr
Donnerstag14 bis 18 Uhr
Samstag9 bis 13 Uhr
Freitag, 22.09.20178 bis 18 Uhr
Wahlbüro Dicker Busch II, Virchowstraße 5-7
Dienstag, Mittwoch8 bis 12 Uhr
Donnerstag8 bis 13 Uhr
Freitag8 bis 12 Uhr

 

Wahlscheinantrag

Anlässlich der Bundestagswahl und der Wahl des Oberbürgermeisters am
24. September 2017 haben alle Wahlberechtigten die Möglichkeit, einen Wahlschein online zu beantragen.

 
Die notwendigen Informationen zum Wahlbezirk und der Nummer im Wählerverzeichnis finden Sie auf Ihrer Wahlbenachrichtigung.

Link zu Wahlschein direkt beantragen

 

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass Ihr Antrag bis spätestens Freitag, den
22. September 2017, 18 Uhr, im Wahlamt vorliegen muss. Ihr Wahlbrief mit dem ausgefüllten Stimmzettel und dem unterschriebenen Wahlschein muss spätestens am Wahlsonntag, 18 Uhr, im Wahlamt vorliegen.

Aufnahme in das Wählerverzeichnis

Allgemeine Informationen zur Aufnahme in das Wählerverzeichnis:

Link zu Informations-Merkblatt zur Bundestagswahl und zur Wahl der Oberbürgermeisterin oder des Oberbürgermeisters am 24. September 2017 (PDF)

Link zu Antrag auf Eintragung in das Wählerverzeichnis (PDF)

Link zu Sammelantrag auf Eintragung in das Wählerverzeichnis (PDF)

 

Auslandsdeutsche

Deutsche, die keinen Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland innehaben, müssen einen Antrag auf Aufnahme in das Wählerverzeichnis stellen. Wenn der vollständig ausgefüllte, unterschriebene Antrag im Original bis spätestens 3. September 2017 beim Wahlamt eingegangen ist und der/die Antragsteller/-in die Voraussetzungen erfüllt, werden die Briefwahlunterlagen für die Bundestagswahl an die im Antrag gewünschte Anschrift übersandt.

 
Den Antrag und ausführliche Informationen finden Sie beim Bundeswahlleiter.
Link zu Internetseite: Informationen des Bundeswahlleiters

Link zu Antrag auf Eintragung in das Wählerverzeichnis zur Bundestagswahl 2017 und Wahlscheinantrag gemäß § 18 Absatz 5 der Bundeswahlordnung für im Ausland lebende Deutsche (PDF)

 

Weitere Informationen

Link zu Wahlamt

Link zu Kreiswahlleiter

Link zu Bundeswahlleiter

 

Presseinformationen

Link zu "Wahlbüro am Marktplatz 6" vom 24.07.2017

Link zu "Drei Bewerber gehen bei OB-Wahl in Rüsselsheim ins Rennen" vom 28.07.2017

Link zu "Wahl-Vorbereitungen haben begonnen" vom 11.08.2017

Link zu "Briefwahlunterlagen können beantragt werden" vom 16.08.2017