Rüsselsheim Rathaus

Dienstleistungen A-Z

Wahlrechtsbescheinigung

Um an einer Wahl teilzunehmen, bedarf es eines gewissen Rückhalts in der Bevölkerung. Daher sehen alle Wahlgesetze vor, dass für Wahlvorschläge von Parteien, Wählergruppen und Einzelbewerbern, die nicht mit einer Mindestzahl von Abgeordneten im Parlament oder der zu wählenden Körperschaft vertreten sind, eine bestimmte Anzahl von Unterstützungsunterschriften von wahlberechtigten Bürgern vorgelegt werden müssen, um für die Wahl zugelassen werden zu können. Im Fall eines Kreiswahlvorschlags für die Landtagswahl sind 50 Unterschriften, für eine Landesliste 1.000 Unterschriften notwendig.


Die Unterstützungsunterschriften sind persönlich und handschriftlich auf amtlichen Formblättern zu leisten, die von den zuständigen Wahlleitungen auf Anforderung an die Wahlvorschlagsträger ausgegeben werden. Jede wahlberechtigte Person darf mit ihrer Unterschrift nur einen Wahlvorschlag unterstützen.


Für jeden Unterstützer muss sein Wahlrecht von der für seine Hauptwohnung zuständigen Meldebehörde bestätigt werden. Die Wahlrechtsbescheinigung erfolgt in der Regel auf demselben Formular, auf dem auch die Unterstützungsunterschrift geleistet worden ist. Sie ist kostenfrei.

 

Benötigte Unterlagen

Die ausgefüllten Formulare

Kontakt

Fachbereich Bürgerservice und Wahlen

InnenStadtbüro

Telefon:06142 83-2940
Fax:06142 83-2949
E-Mail:buergerservice@ruesselsheim.de

 

Adresse

Mainstraße 7

65428 Rüsselsheim am Main

Link zu Adresse im Stadtplan anzeigen

Link zu Anreise mit dem öffentlichen Nahverkehr

 

Öffnungszeiten

Montag: 7 bis 13 Uhr

Dienstag und Donnerstag: 8 bis 12 Uhr und 14 bis 18 Uhr

Freitag: 7 bis 12 Uhr

Samstag: 9 bis 13 Uhr 

 

Telefonisch ist das InnenStadtbüro zu folgenden Zeiten zu erreichen:

 

Montag bis Mittwoch: 8 bis 16.30 Uhr

Donnerstag: 8 bis 18 Uhr

Freitag: 8 bis 12 Uhr

 

Diese Dienstleistung wird auch in unserem Stadtbüro im Stadtteil Dicker Busch angeboten.

Link zu Stadtbüros