Bild: Header Stadtleben Rüsselsheim am Main

Informationen zum Corona-Virus

 

Hier finden Sie Informationen zum Corona-Virus. Die Stadt Rüsselsheim steht zu diesem Thema in engem Kontakt mit dem Gesundheitsamt des Kreises Groß-Gerau.

 

Mit der aktuellen Corona-Schutzverordnung hat das Land Hessen die 7-Tage-Inzidenz als maßgebliche Kennzahl abgelöst. Jetzt sind die Hospitalisierungsinzidenz und die Belegung der Intensivbetten wesentliche Maßstäbe für weitergehende Schutzmaßnahmen. Es gilt ein neues zweistufiges Eskalationsstufenkonzept. Die Stufe 1 wird relevant, wenn der Hospitalisierungswert über 8 steigt oder die Zahl der Intensivpatienten über 200 liegt.

Die aktuellen Zahlen sind auf der Internetseite des Landes Hessen zu finden:

Link zu Internetseite: Land Hessen

 

Die Inzidenz-Zahlen (Infektionen pro 100.000 Einwohnerinnen und Einwohner) und auf der Internetseite des Kreises Groß-Gerau zu finden:

Link zu Internetseite: Kreis Groß-Gerau

 

Hotline des Kreises Groß-Gerau

Für Bürgerinnen und Bürger hat der Kreis Groß-Gerau eine Corona-Hotline beim Kreisgesundheitsamt eingerichtet. Das Telefon ist Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr erreichbar.

 

Zusätzlich ist das Gesundheitsamt auch per E-Mail an infektionsschutz@kreisgg.de erreichbar.

 

Telefonnummer Gesundheitsamt Groß-Gerau: 06152 989-213

 

Impfhotline des GPR Gesundheits- und Pflegezentrums Rüsselsheim

Das GPR Gesundheits- und Pflegezentrum Rüsselsheim hat eine Impfhotline eingerichtet, an die sich ausnahmslos alle Impfwillige wenden können. Die Telefonnummer ist vorerst montags, dienstags und donnerstags von 13.00 Uhr bis 18.00 Uhr, mittwochs von 13.00 Uhr bis 16.00 Uhr und freitags von 10.00 bis 13.00 Uhr besetzt. Es wird dann eine Warteliste erstellt und die Impfwilligen erhalten im Nachgang ihren Impftermin.

 

Telefonnummer Impfhotline: 06142 88-3888

 

 

Erreichbarkeit der Fachbereiche und Ämter der Stadtverwaltung

Aufsuchen von Dienststellen und Einrichtungen der Stadtverwaltung

Die Dienststellen und Einrichtungen der Stadtverwaltung können aufgrund der Vorkehrungen gegen das Corona-Virus derzeit nur nach vorheriger Terminvergabe aufgesucht werden.

 

Der Erstkontakt muss grundsätzlich telefonisch oder per E-Mail erfolgen. Nur in einem dringenden Bedarfsfall wird danach ein persönlicher Termin vergeben.

 

Außerdem werden die Öffnungszeiten eingeschränkt auf:

Montag bis Freitag: 8 Uhr bis 12 Uhr,

Donnerstag zusätzlich: 15 Uhr bis 18 Uhr.

 

3G-Regel eingeführt - Was ist zu beachten?

Aufgrund der drohenden Corona-Welle mit der Omikron-Virusvariante führt die Stadt Rüsselsheim am Main ab Montag (10. Januar) für Bürgerinnen und Bürger die 3G-Regel in den städtischen Dienststellen ein. Für einen möglichst umfassenden Gesundheitsschutz dürfen nur Personen die Dienstgebäude betreten, die entweder gegen das Covid-Virus geimpft oder von einer Corona-Infektion genesen sind. Wenn dies nicht der Fall ist, müssen sie getestet sein und ein negatives Coronatest-Zertifikat vorlegen. Bei dem Test-Nachweis ist zu beachten, dass Antigen-Schnelltests eine Gültigkeit von maximal 24 Stunden und PCR-Tests von maximal 48 Stunden haben. Der Nachweis durch einen Selbsttest ist nicht möglich. Für Kinder unter sechs Jahren ist kein Nachweis gemäß der 3G-Regel notwendig. Schülerinnen und Schüler können ihr Testheft mit den entsprechenden Negativnachweisen vorlegen.

Die 3G-Nachweise werden an den Eingängen kontrolliert. Dabei müssen sich die Bürgerinnen und Bürger mit einem Personalausweis oder Reisepass ausweisen können. Außerdem gilt ab Montag (10. Januar 2022) die dringende Empfehlung, eine Maske mit dem Standard KN95/N95 oder FFP2 zu tragen.

 

Bürgerinnen und Bürger werden angehalten, lediglich zwingend notwendige Behördengänge zu tätigen. Personen, die aus Risikogebieten zurückkehren, werden aufgefordert, keine Behördengänge selbst zu tätigen.In den Dienstgebäuden gilt die Pflicht, eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

 

Aktueller Hinweis: Erreichbarkeit der Stadtbüros

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtbüros sind für die Terminabsprachen telefonisch Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr sowie Montag bis Donnerstag von 14 bis 18 Uhr zu erreichen. Sie können auch eine E-Mail an buergerservice@ruesselsheim.de schreiben.

 

Persönliche Termine, die nach Dringlichkeit des Anliegens vergeben werden, sind erst nach vorheriger Vereinbarung möglich.

 

Wie ist die Stadtverwaltung zu erreichen?

Die Dienststellen der Stadtverwaltung sind zu den üblichen Zeiten telefonisch oder per E-Mail zu erreichen. Der Erstkontakt muss grundsätzlich telefonisch oder per E-Mail erfolgen. Nur in einem dringenden Bedarfsfall wird danach ein persönlicher Termin vergeben.

 

Wenn Sie einen Termin erhalten haben, melden Sie sich bitte in dem entsprechenden Dienstgebäude. Am Eingang der Dienststellen hängt die Kontakttelefonnummer aus, unter der Sie sich melden können.

 

Amt für Sport und Bewegung

Telefon: 06142 83-2796

E-Mail: sportundbewegung@ruesselsheim.de

 

Amt für Umwelt und Klimaschutz

Telefon: 06142 83-2500

E-Mail: umweltamt@ruesselsheim.de

 

Bauaufsicht

Telefon: 06142 83-2272 und 83-2262

E-Mail: bauaufsicht@ruesselsheim.de

Fachbereich Bildung und Betreuung

Telefon: 06142 83-2470

E-Mail: kindertagesbetreuung@ruesselsheim.de
 

Fachbereich Bürgerservice und Wahlen

Standesamt
Telefon: 06142 83-2726

E-Mail: standesamt@ruesselsheim.de

 

Bürgerservice / Stadtbüro
Telefon: 06142 83-2900 und 06142 83-2907

E-Mail: stadtbuero@ruesselsheim.de
 

Fachbereich Finanzen

Kasse und Vollstreckung:
Telefon: 06142 83-2577, E-Mail: dagmar.strehle@ruesselsheim.de


Für alle weiteren Bereiche inklusive der Steuerabteilung und Wohnungsbauförderung:
Telefon: 06142 83-2223, E-Mail: sabine.rinke@ruessesheim.de

 

Fachbereich Gebäudewirtschaft

Telefon: 06142 83-2530

E-Mail: gebaeudewirtschaft@ruesselsheim.de

 

Fachbereich Gesundheit und Soziales

Bereich Wohnen
Telefon: 06142 83-2547

E-Mail: wohnungswesen@ruesselsheim.de

 

Obdachlosenbehörde
Telefon: 06142 83-2302 und 06142 83-2254 oder 0171 9130615

E-Mail: obdachlosenbehoerde@ruesselsheim.de

 

Bereich Asyl
Telefon: 06142 83-2092

E-Mail: fluchtundasyl@ruesselsheim.de

 

Fachbereich Jugend und Senioren

Telefon: 06142 83-2140

E-Mail: jugendundsenioren@ruesselsheim.de

 

Jugendförderung
Telefon: 06142 83-2101

E-Mail: jugendfoerderung@ruesselsheim.de

 

Haus der Senioren
Telefon: 06142 83-2121

E-Mail: anette.merkelbach@ruesselsheim.de
 

Fachbereich Kinderschutz und Jugendhilfe

Telefon: 06142 83-2143

E-Mail: kinderschutzundjugendhilfe@ruesselsheim.de

 

Fachbereich Personal

Telefon: 06142 83-2245

E-Mail: personalamt@ruesselsheim.de
 

Fachbereich Sicherheit und Ordnung

Allgemeine Ordnungsangelegenheiten
Telefon: 06142 83-2451

E-Mail: ordnungsamt@ruesselsheim.de

 

Straßenverkehrsbehörde
Telefon: 06142 83-2467

E-Mail: stvo@ruesselsheim.de


Gewerbeamt
Telefon: 06142 83-2459

E-Mail: gewerbewesen@ruesselsheim.de

 

Bußgeldstelle und Verkehrsüberwachung
Telefon: 06142 83-2454

E-Mail: bussgeldstelle@ruesselsheim.de

 

Ausländerbehörde
Telefon: Die für Ihr Anliegen richtige Telefonnummer finden Sie auf den Unterseiten der Ausländerbehörde.

Link: Ansprechpersonen und Kontaktmöglichkeiten

E-Mail: auslaenderbehoerde@ruesselsheim.de

 

Asylangelegenheiten
Telefon: 06142 83-2412

E-Mail: asylwesen@ruesselsheim.de

 

Stadtpolizei
Telefon: 06142 83-2400

E-Mail: stadtpolizei@ruesselsheim.de
 

Fachbereich Stadtentwicklung und Liegenschaften

Telefon 06142 83-2041

E-Mail: wirtschaftsfoerderung@ruesselsheim.de
 

Fachbereich Umwelt und Planung

Telefon: 06142 83-2330

E-Mail: fb-umwelt-planung@ruesselsheim.de

Friedhofsverwaltung

Telefon: 06142 505051 und 06142 505052

E-Mail: friedhofsverwaltung@ruesselsheim.de

Ortsgerichte

Die Ortsgerichte in Königstädten und Bauschheim sind geschlossen. Die Vertretung wird durch das Ortgericht I im Rathaus geleistet. Die Terminvergabe erfolgt unter der Telefonnummer des Ortsgerichts I.
Telefon: 06142 83-2722
E-Mail: geschaeftsstelle-ortsgericht@ruesselsheim.de

 

Stadtarchiv

Telefon: 06142 83-2960

E-Mail: stadtarchiv@ruesselsheim.de
 

Tiefbauamt

Telefon: 06142 83-2279

 

Stadtentwässerung und Wasserbau
Telefon: 06142 83-2385

E-Mail: dirk.adam@ruesselsheim.de


Straßen- und Ingenieurbau
Telefon: 06142 83-2586

E-Mail: achim.dingeldein@ruesselsheim.de

 

Allgemeine Tiefbau-Verwaltung und Vergabestelle für Ausschreibungen
Telefon: 06142 83-2381

E-Mail: kornelia.heedt@ruesselsheim.de

Presseinformationen

Ausgewählte Pressemitteilungen der Stadt Rüsselsheim am Main, des Kreises Groß-Gerau und der Hessischen Landesregierung:

 

28. April 2022

Link zu Landesregierung verlängert Corona-Verordnung

 

28. März 2022

Link zu Hessische Landesregierung passt Corona-Regeln an

 

15. März 2022

Link zu Corona-Schutzmaßnahmen: Hessische Landesregierung bereitet sich auf das neue Bundesinfektionsschutzgesetz vor

 

4. März 2022

Link zu Ab Montag entfällt in Schulen die Maskenpflicht am Platz

 

3. März 2022

Link zu Neue Corona-Regeln ab dem 4. März

 

25. Februar 2022

Link zu Kita-Kinder bekommen Antigenschnelltests für zu Hause

 

21. Februar 2022

Link zu Landesregierung erneuert Corona-Schutzverordnung

 

18. Februar 2022

Link zu Ende der PCR-Lollitests in Kitas (Pressemitteilung des Kreises Groß-Gerau)

 

17. Februar 2022

Link zu Videoschaltkonferenz des Bundeskanzlers mit den Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder am 16. Februar 2022- Beschluss (Pressemitteilung der Bundesregierung)

07. Februar 2022
Link zu Hessische Landesregierung ändert Corona-Schutzverordnung (Pressemitteilung des Landes Hessen)

 

24. Januar 2022

Link zu Betreuung und Gesundheitsschutz in den städtischen Kitas

 

24. Januar 2022

Link zu Aktionsprogramm „Aufholen für Kinder und Jugendliche nach Corona“

 

16. Januar 2022

Link zu Corona-Verordnung: Mit den neuen Regelungen schafft Hessen Klarheit und Einheitlichkeit

 

13. Januar 2022

Link zu Kreis Groß-Gerau wird Corona-Hotspot

11. Januar 2022

Link zu Landesregierung verlängert Corona-Schutzverordnung

 

06. Januar 2022

Link zu Ab Montag 3G-Regel und Empfehlung zur FFP2-Maske in städtischen Dienststellen

 

 

 

Weitere Pressemitteilungen finden Sie im Pressearchiv:

Link zu Link Pressemitteilungen

 

 

Gesetzliche Regelungen, Verordnungen, Allgemeinverfügungen und Auslegungshinweise

Bundesgesetze

 

Link zu Informationen zum Infektionsschutzgesetz (Stand: 20. März 2022)

Link zu Coronavirus-Impfverordnung (vom 31. August 2021)

Link zu Coronavirus-Einreiseverordnung (vom 30. Juli 2021)

 

Gültige Verordnungen und Auslegungshinweise der hessischen Landesregierung

 

Am Samstag, 2. April 2022, traten neue Corona-Regeln in Hessen in Kraft. Auf Grundlage des Bundesinfektionsschutzgesetzes liefen damit die bisherigen Maßnahmen wie Zugangsbeschränkungen, die FFP2-Maskenpflicht im Einzelhandel oder Kapazitätsgrenzen in weiten Teilen aus. Hotspot-Regelungen sind in Hessen rechtlich derzeit nicht umsetzbar. Informationen, was nun noch zu beachten ist, gibt es im Überblick auf der Internetseite des Landes Hessen. Dort lassen sich auch sämtliche aktuellen Verordnungen, Informationen und Maßnahmen der Hessischen Landesregierung nachlesen.


Link zu Internetseite: Land Hessen

Link zu Coronavirus-Schutzverordnung vom 29. März 2022 (Lesefassung; Stand: 29. April 2022)

Link zu Auslegungshinweise zur Schutzverordnung (Stand: 29. April 2022)

 

 

Gültige Allgemeinverfügungen und Informationen des Kreises Groß-Gerau

 

Aktuelle Informationen zum Coronathema im Kreis Groß-Gerau sowie zu Allgemeinverfügungen, die die Coronaverordnungen des Landes Hessen ergänzen, finden sich auf den Interneseiten des Kreises.

 

Link zu Internetseite: Kreis Groß-Gerau | Corona

 

 

Testmöglichkeiten in Rüsselsheim

Informationen zur Corona-Schutzimpfung in zwölf Sprachen

Informationen in arabischer Sprache

معلومات باللغة العربي

Link zuInformationen in arabischer Sprache (PDF)

 

Informationen in bulgarischer Sprache
Информация на бълга

Link zuInformationen in bulgarischer Sprache (PDF)
   
Informationen in englischer Sprache
Information in English

Link zuInformationen in englischer Sprache (PDF)

Informationen in farsi
اطلاعات به زبان فارسی

Link zuInformationen in farsi (PDF)

 
Informationen in französischer Sprache
Informations en Français

Link zuInformationen in französischer Sprache (PDF)


Informationen in italienischer Sprache
Informazioni in italiano

Link zuInformationen in italienischer Sprache (PDF)


Informationen in polnischer Sprache
Informacje w języku polskim

Link zuInformationen in polnischer Sprache (PDF)


Informationen in rumänischer Sprache
Informații în limba română

Link zuInformationen in rumänischer Sprache (PDF)


Informationen in russischer Sprache
Информация на русском языке

Link zuInformationen in russischer Sprache (PDF)


Informationen in serbokroatischer Sprache
Informacije na srpsko-hrvatskom jeziku

Link zuInformationen in serbokroatischer Sprache (PDF)


Informationen in spanischer Sprache
Información en Español
Link zuInformationen in spanischer Sprache (PDF)


Informationen in türkischer Sprache
Türkçe Bilgilendirme

Link zuInformationen in türkischer Sprache (PDF)

Corona-Hotlines in acht Sprachen

Grafik: Corona-Hotlines in acht Sprachen (Grafik: Kreis Groß-Gerau)

Sie haben Fragen oder benötigen Informationen rund um das Corona-Virus in ihrer Muttersprache? Der Kreis Groß-Gerau hat Hotlines in den Sprachen Englisch, Türkisch, Polnisch, Serbisch/Kroatisch/Bosnisch, Italienisch, Russisch, Arabisch und Urdu eingerichtet.

 

Englisch: 0162 2130524

Türkisch: 0162 210167

Polnisch: 0162 1387391

Serbisch/Kroatisch/Bosnisch: 0162 2152860

Italienisch: 0162 2157031

Russisch: 0162 2037098

Arabisch: 0162 1338899

Urdu: 0162 2028676

Mehrsprachige Informationen zum Corona-Virus

Stadt informiert in vier Sprachen zu Corona
Die Stadt Rüsselsheim am Main hat die wichtigsten Verhaltensregeln im Umgang mit dem Corona-Virus kurz und knapp zusammenfasst. Die Information wird in vier Sprachen gegeben, neben Deutsch in Arabisch, Türkisch und Englisch

Die Stadtverwaltung appelliert an die Bürgerinnen und Bürger, das Virus nicht auf die leichte Schulter zu nehmen, sondern sich selbst, die Familie, Freunde und Nachbarn durch richtiges Verhalten zu schützen. Sie bittet alle Bürgerinnen und Bürger , die Empfehlungen und Anweisungen der Behörden sehr ernst zu nehmen. Wenn alle sich besonnen verhalten, ist dies auch ein wichtiger Schritt, um ältere Menschen und Menschen mit Vorerkrankungen, die besonders gefährdet sind, zu schützen und die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen.

 

Link zu Verhaltensregeln zu Corona in vier Sprachen (PDF)

 

Mehrsprachige Informationen des Landes Hessen

Das Hessische Ministerium für Soziales und Integration hat darüber hinaus mehrsprachige Informationen sowie Hinweise auf Quellen, wo Sie weitergehende aktuelle Informationen erhalten können, herausgegeben.

 

Im Folgenden können Sie Informationen in diesen Sprachen (in alphabetischer Reihenfolge) herunterladen:

 

Link zu Informationen auf Amharisch

Link zu Informationen auf Arabisch

Link zu Informationen auf Bulgarisch

Link zu Informationen auf Dari

Link zu Informationen auf Deutsch

Link zu Informationen auf Englisch

Link zu Informationen auf Französisch

Link zu Informationen auf Kurdisch

Link zu Informationen auf Polnisch

Link zu Informationen auf Rumänisch

Link zu Informationen auf Russisch

Link zu Informationen auf Somali

Link zu Informationen auf Tigrinya

Link zu Informationen auf Türkisch

Informationen in Leichter Sprache

Das Corona-Virus macht Menschen krank.

Menschen können daran sterben.

Sie können sich aber schützen.

Infos in Leichter Sprache zum Corona-Virus gibt es hier:

 

Link zu Infos von der Stadt Rüsselsheim

Link zu Infos vom Land Hessen

Link: Corona-Informationen für Unternehmen