Rüsselsheim Rathaus

Dienstleistungen A-Z

Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz (EEWärmeG)

Eigentümer von neu errichteten Gebäuden mit einer Nutzfläche von mehr als 50 m², die unter Einsatz von Energie beheizt oder gekühlt werden, sind verpflichtet, den Wärme- und Kälteenergiebedarf durch die anteilige Nutzung von erneuerbaren Energien zu decken (Paragrafen 3, 4 EEWärmeG). Als erneuerbare Energien kommen nach Paragraf 2 EEWärmeG nebst Anlagen in Betracht:

 

Anlagen
Link zu Anlage I. | Solare Strahlungsenergie (PDF)
Link zu Anlage II.1 | Biogas (PDF)
Link zu Anlage II.2 | Bioöl (PDF)
Link zu Anlage II.3 | Feste Biomasse (PDF)
Link zu Anlage III. | Geothermie und Umweltwärme (PDF)
Link zu Anlage IV. | Kälte aus Erneuerbaren Energien, Anlage V. | Abwärme, Anlage VI. |
Kraft-Wärme-Kopplung, Anlage VIII. | Fernwärme- oder Fernkälte (PDF)

 

Anlage VII. | Maßnahmen zur Einsparung von Energien: Wärmeschutznachweis beziehungsweise Energieausweis

Für Sonderfälle stehen folgende Formulare zur Verfügung:
Link zu Versorgung mehrerer Gebäude | Paragraf 6 EEWärmeG (PDF)
Link zu Ersatzmaßnahmen | Paragraf 7 EEWärmeG (PDF)
Link zu Ausnahmen | Paragraf 9 EEWärmeG (PDF)

Die insoweit erforderlichen, schriftlichen Nachweise sind der Bauaufsichtsbehörde der Stadt Rüsselsheim am Main nach Maßgabe von Paragraf 10 EEWärmeG und Anlage I bis VIII in Verbindung mit Paragraf 11 Absatz 1 Hessisches Energiegesetz vorzulegen.

Der Nachweis über die Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben muss je nach gewählter erneuerbarer Energieform weitere bautechnische und energietechnische Angaben enthalten. Hierzu sind der Bauaufsichtsbehörde Bescheinigungen, welche von einem Sachkundigen, einem Anlagenhersteller, einem installierenden Fachbetrieb, einem Netzbetreiber, Anlagenbetreiber oder Brennstofflieferanten zu unterschreiben sind, innerhalb von drei Monaten ab dem Inbetriebnahmejahr der Heizungsanlage und danach auf Verlangen vorzulegen. Ferner sind die Nachweise mindestens fünf Jahre ab dem Inbetriebnahmejahr der Heizungsanlage aufzubewahren.

Kontakt

Bauaufsicht

Peggy Noock

Telefon:06142 83-2272
Fax:06142 83-2265
E-Mail:bauaufsicht@ruesselsheim.de

 

Adresse

Marktplatz 4

65428 Rüsselsheim am Main

Link zu Adresse im Stadtplan anzeigen

Link zu Anreise mit dem öffentlichen Nahverkehr

 

Öffnungszeiten

Montag, Dienstag, Freitag: 8 bis 12 Uhr

Mittwoch: geschlossen

Donnerstag: 8 bis 12 Uhr und 15 bis 18 Uhr