Bild: Header Stadtleben Rüsselsheim am Main

Integrationspreis

Seit 2009 verleiht die Stadt Rüsselsheim jährlich einen Integrationspreis. Damit werden Privatpersonen, Projekte und Initiativen gewürdigt, die sich im alltäglichen Leben für die Integration und den gegenseitigen Austausch zwischen den verschiedenen kulturellen, religiösen und sprachlichen Gruppierungen einsetzen.

Der Integrationspreis ist mit 2.500 Euro dotiert. Vorgeschlagen werden dürfen alle Einwohnerinnen und Einwohner von Rüsselsheim, die das 14. Lebensjahr vollendet haben. Eigenbewerbungen sind möglich.

 

Gefördert werden Maßnahmen, die in vorbildlicher Weise

  • den Kontakt zwischen der einheimischen und der zugewanderten Bevölkerung aufbauen und die gegenseitige Akzeptanz fördern oder
  • die Heranführung an örtliche Einrichtungen und kommunale Angebote unterstützen oder
  • einen Beitrag zur wechselseitigen, interkulturellen Öffnung der Gesellschaft leisten oder
  • der aktiven Teilhabe von zugewanderten Menschen, vor allem von Mädchen und Frauen, am gesellschaftlichen Leben dienen.

 

Alle Einwohnerinnen und Einwohner, Initiativen, Vereine, Verbände, Schulen und Firmen aus Rüsselsheim sind zur Teilnahme aufgefordert.

 

Bisherige Gewinner des Integrationspreises

 

2017/2018
Naturfreunde Rüsselsheim (Hauptpreis)
Bahia Bakkali sowie Sabine Hübner (jeweils ein 2. Preis)
Ursula Vey und Ulrich Vey (3. Preis)
Gemeinsam im Quartier „Berliner Viertel … Läuft!“ sowie IDA/Frauenzentrum (Anerkennungsurkunde)

2016
Kinderschutzbund Ortsverband und Spielplatz-Patinnen im Stadtteil Dicker Bush (Hauptpreis)
Fahrradwerkstatt der Ev. Bonhoeffer Gemeinde sowie Fahrradwerkstatt von Friedhelm Schürg/SKG Bauschheim (jeweils einen 2. Preis)
Projekt „Integration am Ball“ (TV Hassloch) sowie die Flüchtlings-AG der Alexander-von-Humboldt-Schule (jeweils einen 3. Preis)
Ehrenamtliche Frauen in der „Spendenannahmestelle Im Reis 29“ (Anerkennungsurkunde)

2015
Barbara Zahn (Hauptpreis)
Projekt „Nachbarschaft Böllensee“ (2. Preis)
Wassersportverein Undine Rüsselsheim (3. Preis)

Royal Battle Rüsselsheim sowie SC Opel Rüsselsheim (jeweils einen 4. Preis)

2014
Jochen Müller (Hauptpreis)
Manfred Pöller (2. Preis)
Auszeit e.V. sowie Integrationslotsinnen und Integrationslotsen (jeweils eine Anerkennungsurkunde)

2013

Kebuter Palabiyik (Hauptpreis)
Hediye Celik (2. Preis)

Christel König (3. Preis)
Senterra Pflegeresidenz (Anerkennungsurkunde)

 

2012

Projekt Bildungspaten (Hauptpreis)
Dr. med. Kamal Eslam (2. Preis)

Musa Cakilli (3. Preis)

GPR-Klinikum (Anerkennungsurkunde)

 

2010 / 2011
Stadtteilverein Dicker Busch (Hauptpreis)
Muamar Kurt, Imam der DITIB-Gemeinde
Leseprojekt der Albrecht-Dürer-Schule

 

2009 / 2010
Internationaler Garten Rüsselsheim e.V.