Bild: Rathaus Rüsselsheim am Main

29.04.2024

Stadt passt Abwassergebühren zum 1. Mai an

Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Rüsselsheim am Main hat in ihrer Sitzung am vergangenen Donnerstag (25. April) die Anpassung der Abwassergebühren zum Mittwoch (1. Mai) beschlossen. Die Abwassergebühren wurden zuletzt am 1. Januar 2016 erhöht. Die Gebühren betragen für das Schmutzwasser nun 2,07 Euro/Quadratmeter und für das Niederschlagswasser 0,69 Euro/Quadratmeter. Vorher wurden Gebühren in Höhe von 1,82 Euro/Quadratmeter für Schmutzwasser und 0,54 Euro/Quadratmeter für Niederschlagwasser erhoben.

Grundstückseigentümer haben die Möglichkeit, zum 1. Mai die Wasserzähler abzulesen und über die Internetseite www.stadtwerke-ruesselsheim.de/de/Privatkunden/-Tarifrechner-/Zaehlerstand-melden.html der Stadtwerke Rüsselsheim den aktuellen Zählerstand bis zum Mittwoch (15. Mai) zu melden. Wenn die Zählerstände nicht gemeldet werden, erfolgt alternativ eine automatische Hochrechnung.

Über die neuen Abwassergebühren ergehen im dritten Quartal 2024 neue Bescheide durch die Stadtverwaltung. Bis dahin gelten die bisher festgesetzten Abschlagszahlungen.

 

Seite zum Melden des Zählerstands:

Link zu Internetseite: https://www.stadtwerke-ruesselsheim.de/de/Privatkunden/-Tarifrechner-/Zaehlerstand-melden.html

 

Link zu Zurück zur Übersicht