Bild: Header Rüsselsheim am Main

Presseinformationen

08.04.2024

Martina Friedmann verantwortet Besondere Soziale Dienste der Stadt

Martina Friedmann (Foto: Stadt Rüsselsheim am Main)

Martina Friedmann ist die neue Leiterin des Bereichs Besondere Soziale Dienste im Fachbereich Kinder- und Jugendhilfe der Stadt Rüsselsheim am Main. Der Bereich fasst seit vergangenem Jahr die Sachgebiete Adoptionsvermittlung, Pflegekinderdienst, Jugendhilfe im Strafverfahren, Frühe Hilfen sowie Amtsvormundschaften zusammen. „Durch die Zusammenfassung dieser verschiedenen Aufgabengebiete in einem Bereich können wir Synergien nutzen um unsere Arbeit weiter zu verbessern. Mit Frau Friedmann haben wir nun außerdem genau die richtige Person für die Führung dieses Bereichs. Ich freue mich, dass sie mit ihrem vielfältigen Wissen das Team im Fachbereich unterstützt und neue Ideen einbringt“, sagt Bürgermeister Dennis Grieser.

„Es geht jetzt darum, gemeinsam mit den Mitarbeitenden, auch teamübergreifend ein ‚Wir-Gefühl‘ zu entwickeln. Ein offener Austausch und eine gute Kommunikation sind mir wichtig. Ich mag lebhafte Diskussionen und möchte Abläufe hinterfragen können, um aktiv an einer ständigen Weiterentwicklung unserer Arbeit mitzuwirken“, beschreibt Friedmann ihre Arbeit und Ziele im neuen Aufgabengebiet.

Martina Friedmann hat nach dem Abitur eine Ausbildung zur Industriekauffrau bei Opel in Rüsselsheim absolviert. Danach arbeitete sie einige Jahre bei verschiedenen Speditionsfirmen, war gewerkschaftlich aktiv und engagierte sich als Betriebsrätin. Mit 35 Jahren begann sie ein Studium der Erziehungswissenschaften. Nach Abschluss ihres Studiums, arbeitete Martina Friedmann beim Ausbildungsverbund AVM gGmbH in Rüsselsheim. Sie war zunächst als pädagogische Fachkraft in der Betreuung von Langzeitarbeitslosten tätig und wechselte 2010 in die Geschäftsleitungsebene.

Aus privaten Gründen zog Martina Friedmann im November 2021 nach Norddeutschland und arbeitete dort bei einem freien Träger im Bereich der Eingliederungshilfen. Mit Rüsselsheim habe der Norden allerdings nicht mithalten können, weshalb sie im Januar 2024 wieder an den Main zurückkehrte. „Ich finde Rüsselsheim ist eine tolle Stadt, mit ihren vielen Grünflächen, der schönen Lage am Fluss und ihrer bunten, vielschichtigen Stadtgesellschaft und ich freue mich jetzt für diese Stadt zu arbeiten“, begründet Friedmann ihre Wahl.
 
Auch ihre Freizeit verbringt Martina Friedmann am liebsten im Grünen: „Ich bin gern in der Natur, gehe joggen und versuche möglichst wenig Plastikmüll zu verursachen.“

 

Link zu Zurück zur Übersicht