Bild: Header Rüsselsheim am Main

Presseinformationen

24.04.2024

Rüsselsheimer Start-up sorgt bei Eröffnung der Hannover Messe für Aufsehen: Archigas mit HERMES Startup AWARD ausgezeichnet

Foto links: Gründer der Archigas GmbH Illya Kaufman und Wladimir Barskyi bei der Preisverleihung (Foto: Deutsche Messe / Rainer Jensen)

Rüsselsheimer Forscher- und Innovationsgeist stand gleich zur Eröffnung der wichtigen Hannover Messe im Mittelpunkt. Denn Archigas wurde als HERMES Startup AWARD Gewinner 2024 ausgezeichnet und erhielt den Preis aus den Händen von Bettina Stark-Watzinger, Bundesministerin für Bildung und Forschung. Anwesend waren zudem Bundeskanzler Olaf Scholz, EU-Kommissions-Präsidentin Ursula von der Leyen, der Ministerpräsident von Norwegen Jonas Gahr Støre und weitere hochkarätige Vertreterinnen und Vertreter aus Politik und Wirtschaft. Am Dienstag (23. April) erfolgte eine Feier anlässlich der Preisverleihung.

Oberbürgermeister Patrick Burghardt gratuliert dem Unternehmen: „Ich bin sehr stolz darauf, dass Archigas den Hermes Preis nach Rüsselsheim geholt hat. Die Auszeichnung zeigt, wie wichtig das Thema Wasserstoff für die Zukunft der Wirtschaft ist und welch hohe Relevanz Start-ups dabei spielen. Rüsselsheim am Main steht am Anfang eines enormen Transformationsprozesses und ist sozusagen ein kommunales Start-up. Sowohl innovative Unternehmen wie Archigas als auch die Hochschule RheinMain mit ihrem Campus in der Stadt belegen, dass wir auf dem richtigen Weg dabei sind.“

Auf der weltweit wichtigsten Industriemesse stellen Unternehmen aus dem Maschinenbau, der Elektro- und Digitalindustrie sowie der Energiewirtschaft gemeinsam Lösungen für eine gleichermaßen leistungsstarke und nachhaltige Industrie vor. Claudia C. Gotz, Leiterin der Stabsstelle Wirtschaftsförderung und Stadtentwicklung, hebt hervor, dass unter anderem Bundeskanzler Scholz und EU-Kommissions-Präsidentin von der Leyen im Rahmen der Messeeröffnung einen Fokus auf Wasserstoff gelegt haben. Sie thematisierten die Zukunftsfähigkeit als nachhaltige Ressource und als unersetzlichen Treiber für die Dekarbonisierung in Europa an der Spitze der Zukunftstechnologien. „Der Entwicklung der Wasserstoffwirtschaft wird höchste Priorität eingeräumt. Als Rüsselsheimer Wirtschaftsförderin freue ich mich daher riesig über die Auszeichnung für Archigas. Eine tolle Botschaft für unseren Standort – hier wird Innovation gemacht“, sagt Gotz.

Bei dem ausgezeichneten Produkt von Archigas handelt es sich um einen kompakten, feuchtigkeitsresistenten Sensor zur schnellen und zuverlässigen Messung von Wasserstoff. Das Sensorprinzip basiert auf einer weiterentwickelten Wärmeleitfähigkeitsmessung auf einem Mikrochip und wurde gemeinsam mit der Hochschule RheinMain entwickelt. Laut HERMES Startup AWARD leistet Archigas mit der Entwicklung des Sensors einen bedeutenden Beitrag zur sicheren Produktion, Speicherung und Nutzung von Wasserstoff. Prof. Dr.-Ing. Holger Hanselka, Präsident der Fraunhofer-Gesellschaft und Vorsitzender der Jury des HERMES Startup AWARD, lobt, dass Archigas ein exzellentes Beispiel für innovationsgetriebene Unternehmen sei, die die Grundlage für die Verwirklichung der Wasserstoffwirtschaft schaffen.

Die Hannover Messe ist die international wichtigste Plattform für alle Technologien rund um die industrielle Transformation mit ausgezeichneten Innovationen oder ungewöhnlichen Produkten. Die Wirtschaftsförderung Rüsselsheim am Main ist bis zum 26. April in Halle 5 am Stand F18, dem Hessischen Gemeinschafsstand (in Kooperation mit der Hessen Trade & Invest GmbH/Technologieland Hessen), mit weiteren Unternehmen und Institutionen aus Hessen vertreten. Die Hochschule Rhein Main und das Start-up Archigas sind am Gemeinschaftsstand der LandesEnergieAgentur Hessen am Stand C16 in Halle 13 zu finden.

 

Link zu Zurück zur Übersicht