Bild: Header Rüsselsheim am Main

Presseinformationen

25.04.2024

Weitere Bushaltestellen werden barrierefrei ausgebaut

In Haßloch-Nord beginnen ab Montag (29. April) Bauarbeiten an den Bushaltestellen „Adolf-von-Menzel Straße“ in der Moritz-von-Schwind-Straße. Sie werden barrierefrei umgebaut, sodass Menschen mit Beeinträchtigungen besser den öffentlichen Nahverkehr erreichen können. Unter anderem wird das Niveau des Wartebereichs erhöht, um Menschen mit Rollatoren oder im Rollstuhl den Einstieg in den Bus zu erleichtern. Zudem werden für Menschen mit Sehbeeinträchtigungen taktile Elemente im Haltestellenbereich eingebaut, die sie mit ihrem Stock ertasten können, um den Weg zur und von der Haltestelle zu finden. Im Anschluss wird auch der Gehweg der Adolf-von-Menzel- und Hans-Thomas-Straße im Bereich des neugebauten Seniorenwohnheims ausgebaut.

Es werden in unmittelbarer Nähe Ersatzhaltestellen eingerichtet. Während der Arbeiten wird der Verkehr an den Baustellen vorbeigeführt. Einschränkungen werden nicht vermeidbar sein: Von der Moritz-von-Schwind-Straße kann der Verkehr während der Bauphase bis Mitte Juli nicht mehr direkt auf die Lucas-Cranach-Straße fahren. Der Verkehr wird dann über die Adolf-Menzel-Straße und Feuerbachstraße auf die Lucas-Cranach-Straße umgeleitet. Die Gesamtbaumaßnahme inklusive des Gehwegs soll Ende Juli abgeschlossen sein. Die Stadt bittet die Verkehrsteilnehmenden und insbesondere die Anwohner*innen des betroffenen Bereichs für die auftretenden Behinderungen um Verständnis.

Die beiden Bushaltestellen erhalten auch neue Wartehäuschen, die als eine Maßnahme zur Klimaanpassung mit einer Dachbegrünung bestückt werden. Die begrünten Dächer werden künftig Insekten Lebensraum bieten und einen Beitrag dazu leisten, das Stadtklima zu verbessern.

Im Anschluss ist geplant, in Königstädten die nördliche Bushaltestelle „Schwarzwaldstraße“ in der Kohlseestraße barrierefrei umzubauen. Auch diese wird ein begrüntes Dach auf dem Wartehäuschen erhalten.

 

Link zu Zurück zur Übersicht