Bild: Header Rüsselsheim am Main

Presseinformationen

08.05.2024

Feuerwehr und Bauaufsicht Rüsselsheim arbeiten nun digital Hand in Hand

Stellv. Amtsleiter Brandoberamtsrat Michael Kämpfer (Leiter Abteilung Vorbeugung und Planung), Hauptbrandmeisterin Jasmin Becht, Brandamtmann André Schäfer bei der Besprechung von Bauplänen (v.l.n.r.). Foto: Feuerwehr Rüsselsheim.

In einem wegweisenden Schritt zur Modernisierung und Effizienzsteigerung haben die Feuerwehr und die Bauaufsicht der Stadt Rüsselsheim am Main beschlossen, ihre Kompetenzen zu bündeln und im Rahmen der Einführung des digitalen Bauantrages in Hessen fortan mit dem gleichen Verwaltungsprogramm zu arbeiten. Diese gemeinsame Initiative ermöglicht es der Feuerwehr, aktiv an Baugenehmigungsverfahren im Sonderbau teilzunehmen und sämtliche relevanten Bauunterlagen nun digital einzusehen und auf brandschutztechnische Belange zu prüfen. Die Rüsselsheimer Feuerwehr gehört damit zu einer der ersten Feuerwehren in Hessen, die diesen Schritt geht.

Dank dieser neuen digitalen Verbindung können die Sachverständigen für den vorbeugenden Brandschutz in der Feuerwache Rüsselsheim nun auf einem Großdisplay die Brandschutzpläne analysieren und auf Plausibilität prüfen. Diese innovative Methode stellt sicher, dass potenzielle Risiken frühzeitig erkannt und behoben werden können, was letztendlich die Sicherheit für alle Bürgerinnen und Bürger erhöht. Ein wesentlicher Vorteil dieses digitalen Systems liegt in seiner Effizienz: Das Ergebnis der Prüfung kann unmittelbar digital an die Bauaufsicht zurückübermittelt werden, ohne den langwierigen Prozess des Ausdruckens und Weiterverarbeitens von Papierakten. Dies beschleunigt die Bearbeitung von Baugenehmigungsverfahren erheblich und ermöglicht eine zügigere Umsetzung von Bauprojekten.

"Die Zusammenarbeit zwischen der Feuerwehr und der Bauaufsicht in Rüsselsheim ist ein herausragendes Beispiel für die Möglichkeiten, welche die Digitalisierung im öffentlichen Sektor bietet", betont der Leiter der Feuerwehr Rüsselsheim Jörg Wintermeyer. "Durch diese innovative Lösung können wir nicht nur unsere Prozesse optimieren, sondern auch die Sicherheit unserer Bürger*innen in besonders sensiblen Bereichen im Rahmen des Baugenehmigungsverfahren wie beispielsweise in Schulen oder Hotels weiter verbessern." Auch Bau- und Brandschutzdezernent Nils Kraft äußerte sich positiv über die Zusammenarbeit: "Die nahtlose Integration der Feuerwehr in den digitalen Bauantragsprozess ist ein Meilenstein für die Feuerwehr. Wir freuen uns darauf, diese effiziente und transparente Arbeitsweise weiter auszubauen und damit einen echten Mehrwert für alle Beteiligten zu schaffen."

Die Einführung der Verwaltungssoftware bei der Feuerwehr Rüsselsheim und die damit verbundene enge Zusammenarbeit zwischen Feuerwehr und Bauaufsicht markieren einen bedeutenden Schritt in Richtung einer modernen, digitalen Verwaltung und unterstreichen das Engagement der Stadt Rüsselsheim für Innovation und Fortschritt.

 

Link zu Zurück zur Übersicht