Bild: Header Rüsselsheim am Main

Presseinformationen

16.05.2024

„JETZT DU!“ – Partizipative Performancekunst im Atelier freiraum f3

Die beiden Künstlerinnen Beate Krist und Manuela Pirozzi (Foto: Vanessa Engeln)

Beate Krist und Manuela Pirozzi sind die Leiterinnen des Wiesbadener Theaterensemble Theater 3D e.V. Mit ihrem aktuellen Projekt „JETZT DU!“ residieren sie zurzeit im offenen Atelier freiraum f3.


„JETZT DU!“ sind mehrere partizipative Performanceformate für alle Altersgruppen in Rüsselsheim am Main. Zwei Wochen lang entwickeln die beiden Künstlerinnen zwei Module für Schüler*innen, um ihre Resilienz zu stärken. Die beiden Künstlerinnen arbeiten mit zwei Musikern und Schüler*innen der Grundschule Innenstadt zusammen, und entwickeln künstlerische „Mitmach-Module“ zu verschiedenen Themen wie „Demokratie und Teilhabe“ und „Komm wir schreiben unsere Geschichte neu!“. Diese Module werden gemeinsam mit den Schüler*innen am 16., 17. und 24. Mai durchgeführt. Auch den anderen Rüsselsheimer Grundschulen werden die Module nach der Residenz-Zeit kostenlos angeboten.


Im September schaffen die beiden Künstlerinnen im Atelier dann noch einmal einen Ort der Begegnung mitten in Rüsselsheim. An einer langen, frei zugänglichen Tafel wird es drei Aktionstage geben, zu denen Rüsselsheimer Initiativen eingeladen sind, die bereits ihre „Utopien“ realisiert haben. Verschiedene Initiativen wie der Makerspace Rakeet, die städtische Jugendarbeit oder auch Gruppen, die „urban gardening“-Projekte realisieren treffen sich und kommen untereinander und mit den Bürger*innen ins Gespräch. Von den beiden Künstlerinnen erhalten die Anwesenden Impulse und die Möglichkeit, sich mit der Frage „Wo und wie gestalten wir gemeinsam eine gute Zukunft?“ künstlerisch auseinanderzusetzen. Ziel der Aktionen ist es, dass Bürger*innen und insbesondere Kinder und Jugendliche sich als aktive Teilnehmende der Gesellschaft erfahren, dass sie in sich die Fähigkeit entdecken und stärken, ihr Leben und ihre Gemeinschaft selbst zu gestalten.


Vom 15. bis zum 25. Mai findet die Arbeit mit den Schüler*innen der Grundschule Innenstadt und der Helen-Keller-Schule statt. Am Freitag (17. Mai) und am Freitag (24. Mai) gibt es öffentliche „Try-outs“ mit den Schüler*innen. Der offene Begegnungsraum findet dann vom 13. bis zum 15. September jeweils von 14 bis 18 Uhr statt.

 

Link zu Zurück zur Übersicht