Rüsselsheim Rathaus

Presseinformationen

15.05.2018

Geologische Radtour entlang des alten Mains bei Bauschheim

Foto: Merheimer Lache, Fotorechte: Dr. Manuel Lauterbach

„Bald gras ich am Neckar, bald gras ich am Rhein…“ – in dem bekannten Volkslied waren durchaus entfernte Landstriche gemein. Vor einigen Jahrtausenden konnte man jedoch kurz vor der Mündung des Mains noch ein Bad im Neckar nehmen. Zu überraschenden Erkenntnissen führt die geologische Radtour entlang des alten Mains bei Bauschheim, zu der das Stadt- und Industriemuseum der Stadt Rüsselsheim am Main am Sonntag (27. Mai) um 15 Uhr einlädt. Der alte Main strömte vor wenigen Jahrtausenden noch durch die ebene Landschaft der Mainspitze rund um Bauschheim. Die mittlerweile verlandeten Fließrinnen sind vielerorts noch mit geübtem Auge zu erkennen. Die Radtour folgt dem Altmain auf seinem letzten Abschnitt bis zum ehemaligen Mündungsgebiet am Rhein und wird sachkundig von den beiden Geologen Dr. Manuel Lauterbach und Dr. Christine Kumerics begleitet. Neben Mersheimer Lache, Beinesgraben und der alten Neckar-Mündung stellen der Bauschheimer Kalkhügel, die Spargelfelder und der Bauschheimer Wasserberg interessante Stationen auf dieser erdgeschichtlichen Exkursion dar.

Der Treffpunkt für die Radtour mit dem eigenen Fahrrad ist vor dem Restaurant „Steinmarktklause“, Am Steinmarkt 2, Rüsselsheim-Bauschheim. Ziel ist das Hochwassersperrtor Ginsheim, und der Teilnahmebeitrag kostet 8 Euro. Aufgrund der Teilnahmebegrenzung wird um Anmeldung gebeten. Karten gibt es im Vorverkauf an der Festungskasse. Das Stadt- und Industriemuseum, Hauptmann-Scheuermann-Weg 4, ist telefonisch unter der Nummer 06142 83-2950 zu erreichen.

 

Link zu Zurück zur Übersicht