Rüsselsheim Rathaus

Presseinformationen

13.11.2018

Rania Daoudi erhält das Förderstipendium 2018

Foto: Schriftstellerin Rania Daoudi (Mitte) mit Bürgermeister Dennis Grieser und Karin Krömer von Kultur123 (Foto: Stadt Rüsselsheim am Main)

Die Rüsselsheimer Schriftstellerin Rania Daoudi erhält das Förderstipendium 2018. Am 1. November sprach eine Jury, die aus Fraktionsmitgliedern der Stadtverordnetenversammlung, ehemaligen Förderstipendiatinnen und -stipendiaten sowie Trägerinnen und Trägern des Kulturpreises der Stadt besteht und unter Bürgermeister Dennis Griesers Vorsitz tagte, der 20-Jährigen die Auszeichnung zu.

Rania Daoudi legte am Max-Planck-Gymnasium Rüsselsheim ihr Abitur ab. Bereits als Schülerin gewann Daoudi Schreibwettbewerbe. So wurde sie beispielsweise 2015 zum „30. Treffen Junger Autor*innen“ nach Berlin eingeladen. Die Teilnahme an diesem Treffen ist der Preis eines deutschlandweiten Wettbewerbs für junge Schreibende, der vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert wird. Ihre Texte wurden in Anthologien mehrerer Schreibwettbewerbe veröffentlicht. So auch im Anschluss an den Jugendliteraturpreis Frankfurt (JuLip), den Daoudi im Jahr 2017 mit dem Text „Samstagabend“ gewann.

Auch in der lokalen Kulturszene machte Rania Daoudi bereits auf sich aufmerksam. So hielt sie während der Reihe „Kultur im Sommer“ im Juni 2018 in der Alten Mühle im Rüsselsheimer Verna-Park eine Lesung und trug mehrere ihrer Werke vor. Als Schülerin engagierte sie sich zudem als Texterin und Schauspielerin im „Jungen Ensemble“.

Bürgermeister und Kulturdezernent Dennis Grieser zeigt sich angetan von den Fähigkeiten der frisch gekürten Stipendiatin. „Daoudi versteht es, ihr Publikum mit Texten in ihren Bann zu ziehen. Sie zeigt uns, was mit Sprache möglich ist“, brachte der Kulturdezernent seine Anerkennung zum Ausdruck. Er betonte zudem die grundsätzliche Bedeutung des Stipendiums, das „kreativen Talenten unserer Stadt Raum für ihre künstlerische Weiterentwicklung gibt und mit dem die Stadt jungen Kulturschaffenden eine Auszeichnung zu Teil werden lässt, die in ihrer Wirkung nicht zu unterschätzen ist“.

Das Förderstipendium der Stadt Rüsselsheim am Main wird für die Dauer eines Jahres gewährt, ist mit insgesamt 4.200 Euro dotiert und wird in zwölf monatlichen Raten ausgezahlt. Rania Daoudi ist die 27. Förderstipendiatin der Stadt Rüsselsheim am Main. Das Stipendium wurde erstmals im Jahr 1991 vergeben.

 

Link zu Zurück zur Übersicht