Rüsselsheim Rathaus

Presseinformationen

26.11.2018

Neues Spielgerät im Ostpark und am Böllenseeplatz

Foto: Spielplatz Böllenseeplatz (Foto: Stadt Rüsselsheim am Main)

Auf einigen Spielplätzen hat die Stadt Rüsselsheim am Main Spielgeräte erneuert oder zusätzliche aufgebaut. Im nördlichen Teil des Ostparks hat die Spielplatzkolonne des Städteservices am Wasserspielplatz kürzlich einen sogenannten „Gurtsteg“ montiert. Der zwischen hölzernen Standpfosten gespannte ein Meter breite und 14 Meter lange Gummigurt reagiert wie ein Trampolin und bietet Spielspaß für Jung und Alt.

Im Bereich des Biergartens im südlichen Ostpark haben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein Plattformhaus mit Sandspielmöglichkeiten renoviert. Dabei konnten sie die bisherige Edelstahlrutsche wieder verwenden. Ab sofort steht auch wieder eine Kleinkindschaukel und neuer Spielsand zur Verfügung. Schon jetzt steht fest, dass im kommenden Jahr auf dem großen Spielplatz im Ostpark Süd ein neuer Turm mit Rutsche montiert wird. Dieser ersetzt unter anderem die große Röhrenrutsche, die nach einem Brandschaden entfernt werden musste.

Auch der große Spielplatz am Böllenseeplatz wurde aufgewertet. Die Spielplatzkolonne hat die in die Jahre gekommene, hohe Zweier-Schaukel und den Fallschutz ausgetauscht. Gleichzeitig wurde eine Wippe aufgearbeitet. Der Kunststoffbelag des Bolzplatzes wurde teilweise erneuert, so dass Kinder hier wieder ohne Einschränkungen kicken können. Auch eine Linierung für Basketball steht jetzt zur Verfügung.

Die Gesamtkosten für die Erneuerungen auf den drei Spielplätzen belaufen sich auf 36.500 Euro.

 

Link zu Zurück zur Übersicht