Rüsselsheim Rathaus

Presseinformationen

14.12.2018

Stadt fördert Rüsselsheimer Sportvereine mit 99.000 Euro

Mit 99.000 Euro werden Rüsselsheimer Sportvereine rückwirkend für das Jahr 2017 gefördert. Das hat der Magistrat der Stadt Rüsselsheim am Main beschlossen. „Sportvereine leisten einen wesentlichen Beitrag zum Gemeinwesen in Rüsselsheim und fördern mit ihrem Sportangebot aktiv die Gesundheit der Bürgerinnen und Bürger. Die Vereine können den Zuschuss der Stadt Rüsselsheim beispielsweise für ihre Beiträge an die Sportverbände, Lizenzgebühren und Sportversicherung sowie für die Anschaffung von langlebigen Sportgeräten nutzen. Zudem werden Investitionen in die eigenen Sportstätten gefördert. Die SKG Bauschheim hat etwa  ihre Zaunanlage und das Flachdach des Umkleidegebäudes am Sportgelände Am Steinmarkt erneuern und reparieren lassen“, sagt Oberbürgermeister Udo Bausch.

In den Genuss der Finanzmittel kommen Auszeit e.V., der FV Hellas Rüsselsheim, der Judo-Club Rüsselsheim, der Leichtathletik-Club, der Rüsselsheimer Ruder-Klub, der Rüsselsheimer Schwimm-Club, der Reitsportverein Rüsselsheim, der SC Opel Rüsselsheim, die SKG Bauschheim, die SV Alemannia Königstädten, der SV Dersim Rüsselsheim, der SV Disbu Rüsselsheim, der SV Mainpiraten Rüsselsheim, der Tennisclub Rüsselsheim, die TG Rüsselsheim, die TuS Rüsselsheim, der TV Haßloch, der TV 1888 Königstädten sowie der VfR Rüsselsheim.

Die Förderung erfolgt nach den Sportförderrichtlinien der Stadt. Sie wurden im November 2012 von der Stadtverordnetenversammlung beschlossen und traten am 1. Januar 2013 in Kraft. Besondere Schwerpunkte legen die Richtlinien auf die Jugendarbeit in den Vereinen und die Förderung von Vereinen, die vereinseigene Sportanlagen haben.
Neben der Vereinsgröße und der Anzahl der zu betreuenden Kinder und Jugendlichen werden insbesondere Sportvereine mit einem erhöhten Betrag gefördert, die sowohl viele Kinder und Jugendliche als Mitglieder haben, als auch im Jahr 2017 in ihre vereinseigenen Liegenschaften investiert haben.

20 Rüsselsheimer Sportvereine haben Fördermittel beantragt und entsprechende Belege eingereicht. 32 der 74 Sportvereine waren gemäß den Sportförderrichtlinien antragsberechtigt.

 

Link zu Zurück zur Übersicht