Rüsselsheim Rathaus

Presseinformationen

07.02.2019

„one billion rising“ - Rüsselsheim beteiligt sich an der weltweiten Tanzaktion gegen Gewalt an Frauen und Mädchen

Rüsselsheim am Main ist am Donnerstag (14. Februar) ab 16 Uhr Teil der weltweiten Tanzaktion „one billion rising“. Auf dem Gemeindeplatz vor dem Haus der Kirche können alle mit ihrer Teilnahme ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen und Mädchen setzen. Noch immer ist das Thema Gewalt allgegenwärtig und in allen Gesellschaftsschichten verbreitet. Laut Aussage der UN sind ein Drittel aller Frauen und Mädchen weltweit in ihrem Leben Opfer von Gewalt geworden. Dies entspricht einer Milliarde Frauen und Mädchen und taucht daher englisch übersetzt im Aktionsnamen „one billion rising“ auf. Die Aktion soll mit weltweiter Solidarität zeigen, wie viele sich weigern, Gewalt gegen Frauen hinzunehmen. Alle sind eingeladen, zu kommen und sich mit oder ohne Tanz zu beteiligen.

Schirmherr Oberbürgermeister Udo Bausch wird die Teilnehmenden begrüßen. Durch die Veranstaltung führt Bianca Walther, Nachrichtenredakteurin und TV-Moderatorin. Den Song „break the chain“ wird Pramila Chenchanna mit ihrer ausdrucksstarken Stimme präsentieren, und die Tänzerin Rieke Lösch wird das Publikum mit viel Schwung in die Tanzchoreografie einführen. Weiterhin wirkt das Percussionsensemble Bateria Nieder-Olm mit, das eine halbe Stunde vor der Veranstaltung mit Sambarhythmen durch die Fußgängerzone ziehen wird. Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung im Saal des Gemeindehauses Haus der Kirche "Katharina von Bora", Marktstraße 7, statt.

Interessierte aus dem ganzen Kreis Groß-Gerau werden erwartet. Kreisweit bereiten Schulen, Sportvereine und Tanzgruppen den Aktionstanz zu dem Song „Break the Chain“ vor. Wer Interesse hat, den Tanz zu erlernen, der eigens für diese weltweite Aktion kreiert wurde, kann an einer offenen Probe am Dienstag (12. Februar) von 18.30 bis 19.30 Uhr im Kulturzentrum „Das Rind“, Mainstraße 11, teilnehmen.

Organisiert wird die Veranstaltung vom Magistrat der Stadt Rüsselsheim am Main, Büro für Frauen und Chancengleichheit und der Jugendförderung sowie der Fachstelle Mädchenarbeit mit Unterstützung durch ein breites Bündnis an frauenpolitisch engagierten Organisationen und Institutionen aus Rüsselsheim am Main und Umgebung.

Weitere Informationen
Link zu Veranstaltungskalender der Stadt Rüsselsheim am Main
Link zu Internetseite zur weltweiten Aktion "one billion rising"

 

Link zu Zurück zur Übersicht