Rüsselsheim Rathaus

Presseinformationen

12.02.2019

Wege im Ostpark werden saniert

Foto: Stadtrat Nils Kraft und Maximilian Henkelmann (Bereichsleiter Grünplanung der Stadt Rüsselsheim am Main) bei einem Ortstermin im Ostpark (Foto: Stadt Rüsselsheim am Main)

Noch bis Anfang März saniert die Stadt Rüsselsheim am Main im südlichen Teil des Ostparks Wege. An vier Kilometern des Wegenetzes werden derzeit beschädigte Oberflächen abgeschoben und neue Tragschichten aufgetragen. Umwelt- und Planungsdezernent Nils Kraft sagt: „Die Bürgerinnen und Bürger nutzen den Ostpark in ihrer Freizeit erfreulich stark. Damit sie die Wege zum Joggen und Spazieren nutzen können oder gut zu Freizeitmöglichkeiten wie den Spielplätzen oder dem Biergarten gelangen, richtet die Stadt die Wege derzeit entsprechend her.“

Im nördlichen Teil des Ostparks wurden schon im vergangenen Jahr rund 5,4 Kilometer der Wege saniert. Insgesamt ist der Grünbereich ein waldartiger Park und 60 Hektar groß. Mit einem Augenzwinkern sagte Kraft, dass der Ostpark für Rüsselsheim, der Central-Park sei. Die Stadt Rüsselsheim gestalte einen Teil mit Wegen und Wiesen und belasse einen anderen Teil ursprünglicher mit waldartigen Bereichen.

Der Dezernent weist darauf hin, dass der Ostpark neben dem Horlachegraben zu den wichtigen Grünzonen Rüsselsheims zähle.

 

Link zu Zurück zur Übersicht