Rüsselsheim Rathaus

Presseinformationen

11.03.2019

Feuerwehr rückte 15 Mal für Sturmschäden aus

Sturmtief Eberhard hat auch in Rüsselsheim am Main zu Feuerwehreinsätzen geführt. Insgesamt 15 Mal mussten die Einsatzkräfte am Sonntag (9. März) ausrücken. Beteiligt waren die hauptamtlichen Kräfte und alle Rüsselsheimer Stadtteilwehren. Insgesamt waren 43 Einsatzkräfte mit neun Fahrzeugen im Einsatz. Zehnmal waren umgestürzte Bäume zu beseitigen, fünfmal ging es um umgestürzte Bauzäune oder lose Gerüstteile, die zu sichern waren. Die Einsätze begannen um 14.30 Uhr und endeten um 18.30 Uhr. Brandschutzdezernent Nils Kraft dankte allen Einsatzkräften für die schnelle und umsichtige Hilfe bei den Sturmschäden.

 

Link zu Zurück zur Übersicht