Rüsselsheim Rathaus

Presseinformationen

13.03.2019

Stadtpolizei stellt schwere Verstöße in Raucherlokal fest

Bei einer abendlichen Gaststättenkontrolle hat die Stadtpolizei mehrere, teils lebensgefährliche Verstöße festgestellt. Die Betreiber eines Raucherlokals hatten die gesetzlich vorgeschriebenen CO-Melder außer Betrieb gesetzt. Diese sollen vor zu hohen Konzentrationen des giftigen Kohlenmonoxids warnen, das beim Rauchen von Shisha-Pfeifen freisetzt wird. Da das Einatmen des Gases zur Ohnmacht und anschließend zum Tode führen kann, wurde das Shisharauchen im Sofortvollzug untersagt. Im weiteren Verlauf der Kontrolle hat die Stadtpolizei illegale Spielautomaten sichergestellt. Auch wurde festgestellt, dass in der Gaststätte Getränke angeboten werden, die ausschließlich für den Export bestimmt sind.


Die Verantwortlichen erwarten im Nachgang Anzeigen wegen Verstoßes gegen das Nichtraucherschutzgesetz sowie die Spiel- und die Pfandverordnung. Zudem kommen auf sie Strafanzeigen wegen des Verdachts der Veranstaltung illegalen Glückspiels zu.

 

Link zu Zurück zur Übersicht