Rüsselsheim Rathaus

Presseinformationen

26.03.2019

Kunstverein Rüsselsheim mit dem städtischen Kulturpreis 2018 ausgezeichnet

Foto: Übergabe des Kulturpreises (Foto: Peter Thomas)

In einer öffentlichen Feierstunde überreichte Bürgermeister und Kulturdezernent Dennis Grieser am Sonntag (24. März) dem Kunstverein Rüsselsheim e.V. den Kulturpreis der Stadt Rüsselsheim am Main 2018. Im Großen Haus des Theaters würdigte Grieser vor etwa 100 Gästen den ehrenamtlichen Einsatz des Vereins für die Förderung und Vermittlung zeitgenössischer Kunst. „Die konstante und hochwertige Arbeit des Kunstvereins über mehr als ein Vierteljahrhundert hinweg hat das kulturelle Leben in der Stadt außergewöhnlich bereichert“, fasste Grieser das Wirken des im Jahr 1993 gegründeten Vereins zusammen. Der Kunstverein ermögliche seit seiner Gründung Menschen in der Stadtgesellschaft einen niedrigschwelligen Zugang zu zeitgenössischer Kunst und sorge mit seinem Programm immer wieder für wertvolle Impulse in der Stadt.

Als 1. Vorsitzender dankte Karl-Heinz Becker den zahlreichen Unterstützerinnen und Unterstützern sowie Wegbegleiterinnen und Wegbegleitern des Kunstvereins, den Mitgliedern des aktuellen Vorstands, aber auch den Menschen, die vor dem jetzigen Vorstand Verantwortung im Verein innehatten. Becker betonte dabei auch die gute Zusammenarbeit mit dem Stadt- und Industriemuseum, der Kultursteuerung und dem Eigenbetrieb Kultur123 Stadt Rüsselsheim. „Dem Kunstverein ist es durch das Besetzen künstlerischer Nischen gelungen, überregionale Aufmerksamkeit auf Rüsselsheim zu lenken“, ging Becker auf die Außenwirkung der Arbeit des Vereins ein. Becker betonte zudem die herausragende Bedeutung von Kunst und Kultur für das Zusammenleben innerhalb der Stadtgesellschaft.

Passend zur Arbeit des Kunstvereins, der immer wieder überregional bekannte Künstlerinnen und Künstler in die Stadt holt, sorgte das Illustratoren-Duo „Hauck und Bauer“ für die programmatische Begleitung der Feierstunde. Die bissige Live-Cartoon-Show, bei der die beiden Zeichner selbst auf der Bühne ihren Comicfiguren Stimmen verliehen, sorgte für viele Lacher im Publikum.

Der Kulturpreis der Stadt Rüsselsheim am Main ist mit 2500 Euro dotiert und wird seit 1986 alle zwei Jahre vergeben. Erster Empfänger des Kulturpreises war der im Jahr 1987 verstorbene Rüsselsheimer Maler und Grafiker Diether Ritzert.

Am 23. Oktober 2018 hatte die aus Vertreterinnen und Vertretern der Fraktionen in der Stadtverordnetenversammlung, ehemaligen Förderstipendiatinnen und -stipendiaten sowie Kulturpreisträgerinnen und -trägern der Stadt bestehende und unter Bürgermeister Dennis Griesers Vorsitz zusammengetretene Jury dem Kunstverein den Kulturpreis 2018 zugesprochen.

Der Kunstverein Rüsselsheim folgt dem Rüsselsheimer Jazz-Musiker Stephan Völker, der im Jahr 2016 den Kulturpreis erhalten hatte.

 

Link zu Zurück zur Übersicht