Bild: Rathaus Rüsselsheim am Main

Presseinformationen

16.04.2019

Sanierung des Freibads auch in den Sommermonaten

Derzeit laufen im Freibad An der Lache die Sanierungsarbeiten, die noch einige Monate in Anspruch nehmen werden. Hauptgrund ist, dass unter anderem die Bestandteile für das neue Edelstahlbecken, das in das große Schwimmerbecken eingebaut wird, verspätet geliefert wurden. Außerdem stieg der Arbeitsaufwand nach den Abrissarbeiten erheblich, weil aufgrund einer Behördenauflage das recycelte unbelastete Abbruchmaterial nicht zum Verfüllen der Abrissgrube genutzt werden durfte. Stattdessen musste dieses aufwendig abgefahren und neuer Kies angefahren werden. Auch dadurch verzögern sich alle anschließenden Arbeiten.

Deswegen steht schon jetzt fest, dass in der diesjährigen Sommersaison nur ein Probebetrieb mit den Vereinen stattfinden kann. Bei diesem werden auch die Liegewiesen nicht zur Verfügung stehen, weil sie derzeit noch für die Verlegung von Leitungen und als Zuwege für die Sanierungsarbeiten benötigt werden. Erst im Anschluss können die Wiesen bearbeitet und neu eingesät werden.

Um dennoch Schwimmen zu ermöglichen, verkürzt die Stadt die Sommerschließzeit des Hallenbades auf den Zeitraum für die jährlich anfallenden Revisionsarbeiten. In den ersten vier Wochen der Sommerferien muss das Bad für die Arbeiten geschlossen bleiben. In den beiden letzten Ferienwochen ist das Bad montags bis freitags von 10 bis 20 Uhr und am Wochenende von 8 bis 20 Uhr geöffnet.

Für Badespaß im Freien wird das Waldschwimmbad zur Verfügung stehen. Die Eröffnung erfolgt abhängig von der Witterung und der Wassertemperatur Ende Mai / Anfang Juni.

 

Link zu Zurück zur Übersicht