Rüsselsheim Rathaus

Presseinformationen

09.05.2019

Stadtrat Kraft begrüßt neue Informationsangebote für Immobilieninteressierte

Auf drei neue Online-Angebote der Zentralen Geschäftsstelle der Gutachterausschüsse für Immobilienwerte des Landes Hessen (ZGGH) macht Stadtrat Nils Kraft aufmerksam. Dazu hat die Stadtverwaltung auf der städtischen Webseite auf diese Produkte verlinkt, die Licht in den Dschungel um Mietkosten, Bodenrichtwerte und Immobilienpreise bringen. „Mika online“ ermittelt einen überschlägigen Mietwert für Standardwohnraum (Wohnungen in Mehrfamilienhäusern), der einen durchschnittlichen Unterhaltungsstand aufweist, „BORIS Hessen“ ist ein Bodenrichtwertinformationssystem, das eine Online-Recherche für alle hessischen Bodenrichtwerte ermöglicht. Und mit dem Immobilien-Preis-Kalkulator (IPK) lassen sich hessenweit der mittlere Wert einer Standardimmobilie (Einfamilienhaus, Reihenhaus und Doppelhaushälften sowie gebrauchte Eigentumswohnungen) berechnen.

In allen drei Online-Rechnern der ZGGH sind auch Rüsselsheimer Daten eingeflossen. „Mika online“ nutzt hierfür die Informationen zu Mietwerten, die die Geschäftsstellen der Gutachterausschüsse für Immobilienwerte in ihren Kaufpreissammlungen erfassen. Die Basis der statistischen Auswertung bilden die Nettokaltmieten aus den letzten vier Jahren (2015-2018). Die Mietwertkalkulation ist für 20 Euro erhältlich und beinhaltet die Einzelauskunft mit der Dokumentation der eingegebenen Daten und dem daraus errechneten mittleren Mietniveau.

„Boris Hessen“ bietet dagegen eine gebührenfreie Online-Recherche, mit der sich die durchschnittlichen Lagewerte des Bodens pro Quadratmeter Grundstücksfläche zum Stichtag 1. Januar 2018 ermitteln lassen. Die Werte werden alle zwei Jahre flächendeckend auf der Basis der Kaufpreissammlung von den Gutachterausschüssen festgelegt.

Der Immobilien-Preis-Kalkulator schätzt den Immobilienpreis auf Basis statistischer Auswertungen von über 20.000 Kaufverträgen, die in den letzten drei Jahren in Hessen beurkundet und in den amtlichen Kaufpreissammlungen der Gutachterausschüsse erfasst wurden. Wer eine Wohnung kaufen oder ein Haus in Rüsselsheim verkaufen möchte, kann sich für 40 Euro eine Einzelauskunft erstellen lassen oder als Mehrfachkunde gegen eine Bereitstellungsgebühr von 80 Euro pro Jahr den Immobilien-Preis-Kalkulator für 10 Euro je Auskunft nutzen.

Alle drei Online-Rechner werden über die Webseite der Hessischen Verwaltung für Bodenmanagement und Geoinformation (HVBG) angeboten. Aus Sicht von Stadtrat Kraft eine gute Sache: „Gerade potenzielle Käufer, wie Familien mit Kindern, stellen sich angesichts der hohen Preise die Frage, ob es sich überhaupt lohnt, eine Immobilie zu kaufen und ob man es auf Dauer finanziell stemmen kann“. Hier bieten die Rechner eine gute Orientierung und sorgen so für mehr Planbarkeit und Sicherheit bei der Entscheidung zum Eigentumskauf, der bei vielen Menschen die größte Investition ihres Lebens ist. Ein schneller Zugriff ist für Rüsselsheimer Bürgerinnen und Bürger auf  www.ruesselsheim.de/gutachterausschuss.html unter der Überschrift „Produkte“ gewährleistet.

 

Link zu Zurück zur Übersicht