Rüsselsheim Rathaus

Presseinformationen

04.06.2019

Neuer Corsa-e ist wichtiger Baustein im Programm „Electric City Rüsselsheim“

Foto: Oberbürgermeister Udo Bausch gratuliert Opel-CEO Michael Lohscheller anlässlich der offiziellen Präsentation des neuen Corsa-e (Foto: Opel Automobile GmbH/Andreas Liebschner)

Nach Rüsselsheim am Main wird nun auch Opel elektrisch: Heute stellte Opel-Chef Michael Lohscheller mit der neuen sechsten Corsa-Generation erstmals eine rein batterie-elektrische Variante mit einer Reichweite von 330 Kilometer der Öffentlichkeit vor. Im Dezember 2018 hatte die Stadt das vom Bund geförderte Projekt „Electric City Rüsselsheim“ präsentiert, mit dem sie rund 1.300 Ladesäulen im gesamten Stadtgebiet aufstellen werden. Dass Opel nun bei Elektrifizierung seiner Modelle mit großen Schritten voran geht, beeindruckt auch Oberbürgermeister Udo Bausch, der an der offiziellen Präsentation des neuen Fahrzeugs vor rund 250 europäischen Medienvertretern teilnahm: „Der neue Corsa-e bietet Fahrspaß, hat eine hohe Reichweite und ist preiswert. Damit hat das Auto alle Voraussetzungen für den so wichtigen Einstieg ins emissionsfreie Fahren.“ Aus genau diesem Grund treibe Rüsselsheim den Ausbau seiner Infrastruktur für Elektromobilität so massiv voran, wie Bausch weiter ausführt. Hier gingen Klimaschutz und Wirtschaftsförderung Hand in Hand. „Neben der deutlichen Reduzierung von Verkehrs-Emissionen schafft die Stadt damit die Voraussetzungen, dass Unternehmen wie Opel weiter so innovativ sein können und in Rüsselsheim investieren.“


 

Link zu Zurück zur Übersicht