Bild: Rathaus Rüsselsheim am Main

Presseinformationen

27.06.2019

Opel-Firmenlauf trotz(t) der Hitze

Die Laufmannschaft der Stadt Rüsselsheim am Main (Foto: Isabella Groth)

Es sollte ein neuer Rekord werden, denn so heiß war es noch nie. Bei Temperaturen um die 35 Grad schickte Oberbürgermeister Udo Bausch am Donnerstagabend mehr als 2.200 Läuferinnen und Läufer pünktlich um 19.30 Uhr auf die Strecke durch die Rüsselsheimer Innenstadt. „Es ist toll zu sehen, dass trotz der Hitze so viele Menschen heute Abend dabei sind. Aber denken Sie daran: Heute ist nicht die Zeit für Streckenrekorde. Trinken Sie ausreichend an der Verpflegungsstation und achten Sie auf Ihre Kolleginnen oder Kollegen“, gab Bausch kurz vor dem Startschuss noch mal wichtige Tipps.  

 

Das größte Team war auch bei der achten Neuauflage des Laufs mit 1.400 Anmeldungen vom Hauptsponsor Opel gestellt und von dessen Vorstandvorsitzenden Michael Lohscheller angeführt. Der Lauf ist jedoch auch bei vielen anderen Unternehmen und Gruppen beliebt, insgesamt gingen 345 Organisationen an den Start. Vor allem bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Stadt Rüsselsheim am Main ist das Event ein fester Termin im jährlichen Kalender. Denn ebenfalls zum achten Mal ging am Donnerstag ein städtisches Team an den Start, das in blauen Teamshirts mit der Silhouette der Stadt Werbung für Rüsselsheim lief.

 

Im Anschluss an den Lauf gab es am Mainvorland die Siegerehrung, vorgenommen durch Oberbürgermeister Bausch als Schirmherr und Opel-Chef Lohscheller, sowie eine After-Run-Party. Bausch sprach dabei noch mal seinen Dank an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus: „Gratulation an Sie alle, dass sie es geschafft und durchgehalten haben. Jetzt ist es wichtig, mit Ihren Kolleginnen und Kollegen an einem Tisch zu sitzen und über vieles, nicht nur über die Arbeit, zu reden. Bleiben Sie Rüsselsheim treu und ich freue mich, Sie im kommenden Jahr wieder bei diesem Event begrüßen zu dürfen.“

 

Link zu Zurück zur Übersicht