Bild: Rathaus Rüsselsheim am Main

Presseinformationen

24.07.2019

Grundschule Hasengrund bekommt neuen Bolz- und Parkplatz

Foto: Begehung Bolzplatz (Foto: Stadt Rüsselsheim am Main)

So lassen sich die Sommerferien auch sinnvoll nutzen: Mit dem Start der Schulferien haben Handwerker die zweite und letzte Umgestaltungsphase des Außengeländes der Grundschule Hasengrund begonnen. Freuen dürften sich dabei vor allem die Schülerinnen und Schüler, da sie künftig auf einem befestigten Bolzplatz dem Ball nachjagen dürfen. Aber auch das Lehrerkollegium hat einen Grund zur Freude, denn sie erhalten neue Parkplätze. Damit wird das neue Außengelände, an dem seit Mai 2018 in Abschnitten gearbeitet wurde, zu Beginn des neuen Schuljahrs fertiggestellt sein.


„Die Neugestaltung des Außengeländes ist der Besonderheit des letzten Jahres geschuldet“, erklärt Stadtrat Nils Kraft vor Ort. „Als wir das zweite Interimsgebäude der neuen Sophie-Opel-Schule auf das Gelände der Grundschule Hasengrund aufbauten, mussten wir eine Lösung für eine neue befestigte Schulfläche der Grundschule finden.“


Der neue Fußballplatz und die Erweiterung der Parkplätze sind dabei das Ergebnis des zweiten und letzten Bauabschnitts auf dem Außengelände der Grundschule. In einer ersten Umbauphase hat die Stadt Rüsselsheim am Main vergangenes Jahr einen neuen, rund 1.400 Quadratmeter großen befestigten Schulhof angelegt und auch einige bauliche Gegebenheiten, wie die Feuerwehrzufahrt oder den Sonnenschutz verbessert. In Abstimmung mit der Schule wurde ein rund 360 Quadratmeter großer „Fußballkäfig“ gebaut. „Dieser erhält einen Asphaltbelag als Spielfläche, so dass der Platz künftig bei jeder Witterung bespielbar ist“, sagt Stadtrat Kraft. Und damit auch nicht jeder zu hohe Ball über den neuen Bolzplatz hinaus fliegt, wird das Spielfeld mit einem vollständig umlaufenden, vier Meter hohen Ballfangzaun ausgestattet. Neben den bereits vorhandenen Bolzplatztoren aus Aluminium, die die Stadt erst im vergangenen Jahr neu aufstellen ließ und die nun nur noch umziehen müssen, wird das neue Spielfeld auch eine Spielfeldmarkierung erhalten.


Die Notwendigkeit eines Bolzplatzes und anderer Bewegungsmöglichkeiten für Kinder erklärt Stadtrat Kraft mit den veränderten und gestiegenen pädagogischen Ansprüchen, auf die Rüsselsheim auch baulich eine Antwort gibt. „Schulen sind heute viel mehr als nur Lernorte. Sie sind Lebensorte!“.
Insgesamt zwölf neue Stellplätze werden den Lehrerinnen und Lehrern der Grundschule ab dem neuen Schuljahr zur Verfügung stehen. Die Verlegung von Parkflächen in Richtung Osten kommt dabei vor allem den Anwohnerinnen und Anwohnern in der Reinhard-Strecker-Straße sowie den Schulkindern zugute. Das Verkehrsaufkommen wird dort dadurch entzerrt und reduziert.


Die Kosten für Bolz- und Parkplatz belaufen sich auf rund 260.000 Euro. Während die Hauptbaumaßnahmen im August fertiggestellt sein werden, folgt im Herbst noch das Pflanzen von rund 150 einheimischen Heckenpflanzen und sechs Bäumen.

 

Link zu Zurück zur Übersicht