Bild: Rathaus Rüsselsheim am Main

Presseinformationen

06.09.2019

Künstlerisches Gastgeschenk für Évreux

Foto: Künstlerinnen mit dem Gastgeschenk (Foto: Malkasten e.V.)

Der Austausch zwischen Künstlerinnen der beiden Partnerstädte Évreux und Rüsselsheim am Main wird fortgesetzt. Vom 11. bis 14. September werden Kunstschaffende des Malkastens einen Gegenbesuch in Évreux abstatten und dort ihre Werke ab dem 12. September ausstellen. Künstlerisch ist auch das Gastgeschenk, das bereits fertig gestellt ist: Renate Sajnovits, Ruth Schmid, Ellen Ribbe und Sigrun Sulk haben eigens zwei Gemeinschaftsarbeiten kreiert, die sie ihren Gastgeberinnen überreichen werden.

Mitte Juni bis Mitte Juli stellten vier Künstlerinnen aus Évreux zum ersten Mal in der langen Geschichte der Städtepartnerschaft der beiden Städte ihre Werke im Rüsselsheimer Rathaus aus. Der Titel der Ausstellung lautete „Korrespondenz / Correspondance“. Ebenfalls unter diesem Titel werden jetzt die Rüsselsheimer Künstlerinnen ihre Werke zeigen.

„Die Begegnung der Künstlerinnen aus Rüsselsheim und der Partnerstadt Évreux trägt zum Verständnis der Kulturen bei und stärkt den Blick auf Künstlerinnen der beiden Länder“, lobt Oberbürgermeister Udo Bausch. Die Frauenbeauftragte der Rüsselsheimer Stadtverwaltung, Uta Sandner, hatte das Kunstprojekt, das sich mit gleichstellungspolitischen Aspekten auseinandersetzt, initiiert. Die Ausstellung in Rüsselsheim wurde unter maßgeblicher Vorbereitung der Künstlervereinigung Malkasten gemeinsam mit dem Stadtmarketing, der Kultursteuerung und Kultur123 Stadt Rüsselsheim durchgeführt.

 

Link zu Zurück zur Übersicht