Bild: Rathaus Rüsselsheim am Main

Presseinformationen

11.09.2019

Schultoiletten an der Immanuel-Kant-Schule werden saniert

Foto: Baustellenbegehung (Foto: Stadt Rüsselsheim am Main)

An der Immanuel-Kant-Schule saniert die Stadt Rüsselsheim am Main derzeit die Toilettenanlage vor dem Gebäudetrakt C. „Schultoiletten sind eines der ganz großen Themen in den Schulgemeinden“, sagte Stadtrat Nils Kraft bei einem Baustellentermin. Mit Unterstützung von Stadtrat Horst Trapp habe sich die Verwaltung auf den Weg gemacht, alle Toiletten in den Schulen zu begehen und festzuhalten, wo kleine bauliche Veränderungen oder eine grundhafte Sanierung, wie im Fall der Toilettenanlage in der Immanuel-Kant-Schule, notwendig sind. Stadtrat Trapp hob hervor: „Wir haben zum Teil Vorbildliches gesehen, zum Beispiel an der Schillerschule.“ Es habe aber auch Toiletten gegeben, die ihn entsetzt hätten. Nutzbar gewesen seien jedoch alle Toiletten bis auf die Anlage, die jetzt saniert wird.

An der Immanuel-Kant-Schule mit rund 1.100 Schülerinnen und Schülern ist in dem Toilettengebäude eine Komplettsanierung notwendig. Handwerker haben bereits neue Elektro-, Wasser- und Heizungsleitungen verlegt und neue Fenster eingesetzt. Es folgen noch frische Wand- und Bodenfliesen und neue Türen und Sanitärtrennwände. Zum Schluss installieren sie die Waschbecken und Hänge-WCs sowie im Jungenbereich Trockenurinale statt der bisherigen Urinalrinnen. Die WCs werden auch jeweils mit einer Lüftungsanlage versehen.

Der stellvertretende Schulleiter Stefan Hammes bekräftigte, dass die Hemmschwelle der Schülerinnen und Schüler vor Vandalismus größer sei, wenn die Toiletten neu seien. Zudem überlege die Schule bereits, wie sie diesem entgegentreten könne. Hammes ließ noch offen, ob die WC-Anlage, wie an anderen Schulen, während den Schulstunden verschlossen werde.

Die Kosten für die Totalsanierung betragen 180.000 Euro. Nach den Herbstferien werden den Schülerinnen und Schülern die neuen Toiletten zur Verfügung stehen.


 

Link zu Zurück zur Übersicht