Bild: Rathaus Rüsselsheim am Main

Presseinformationen

24.09.2019

Rund um den Hasenbrunnen wurde gefeiert

Foto: Oberbürgermeister Udo Bausch und Künstler Uwe Wenzel vor dem Hasenbrunnen (Foto: Stadt Rüsselsheim am Main/Peter Thomas)

Über viel Publikum im Einkaufszentrum Haßloch-Nord freute sich am Samstag (21. September) Oberbürgermeister Udo Bausch. Rund um den Hasenbrunnen, der Ende Juli nach dreijähriger Pause wieder in Betrieb genommen wurde, veranstaltete die Stadt Rüsselsheim am Main zusammen mit der ansässigen Pizzeria Ristorante Adria bei Mimmo ein Fest mit Live-Unterhaltung und kulinarischem Angebot. „Es war gut, dass die Stadt unter der Federführung von Stadtrat Nils Kraft Mittel für die Sanierung des Brunnens freigegeben hat, denn dieser trägt zur Aufenthaltsqualität im Einkaufszentrum bei. Die Menschen sollen sich gern hier aufhalten und den Platz beleben. Das stärkt nicht nur den Einzelhandel, sondern auch das gesellschaftliche Zusammenleben im Stadtteil. Ich bin daher allen dankbar, die sich für die Revitalisierung des Brunnens eingesetzt haben und dieses Fest ermöglicht haben“, sagte Bausch während der Veranstaltung.

Insbesondere das Restaurant hat mit italienischer Live-Musik  und besonderem Menü dafür gesorgt, dass der Platz um den Brunnen bis in die Abendstunden belebt wurde. Zudem war auch der Künstler Uwe Wenzel zu Gegen, der einst die Hasen auf dem Brunnen gestaltet hat, von denen einige eigentlich Kaninchen sind. Die Bronzefiguren sind eine Anspielung auf das Wappen des Stadtteils Haßloch, ein in eine Haselhecke springender Hase, von der sich auch der Name des Stadtteils ableitet. Gestiftet wurde der Brunnen ursprünglich von der Volksbank, die Figuren wurden später hinzugefügt. „Der Brunnen prägt maßgeblich den Eingangsbereich und lädt nicht nur an warmen Sommertagen dazu ein, sich hier niederzulassen. Eine Stadtteilgruppe hat sich für den Brunnen eingesetzt und will auch darüber hinaus, mit verschiedenen Aktionen Menschen ins Einkaufszentrum locken. Diese Form des bürgerschaftlichen Engagements ist lobenswert und verdient daher unsere volle Unterstützung“, sagte Bausch abschließend.

 

Link zu Zurück zur Übersicht