Bild: Rathaus Rüsselsheim am Main

Presseinformationen

02.10.2019

Geführte Radtour entlang der alten Mainläufe am 19. Oktober

Karte: Ausschnitt aus der Haas’schen Karte (Quelle: Hessisches Landesvermessungsamt)

Auf eine interessante Spurensuche nach den Ursprüngen des Mains können sich Radfahrerinnen und Radfahrer zusammen mit Harald Lehmann von der Unteren Naturschutzbehörde der Stadt Rüsselsheim am Main begeben. Die rund 20 Kilometer lange Radtour startet am Samstag (19. Oktober) um 14.30 Uhr am Leinreiter-Denkmal (Treffpunkt) und führt durch die Stadt in das Königstädter und Bauschheimer Feld bis zum Altrhein bei Ginsheim. Der Main, der heute vor Rüsselsheim einen großen Rechtsbogen macht, hatte früher mehrere alte Flussbette, die auch südlich von Rüsselsheim zum Rhein verliefen. Die alten Mainbette und Hochflutrinnen sind heute noch gut in der Landschaft durch ihre dunkle Bodenfarbe in den Senken erkennbar. Auch der Horlachegraben zeichnet den Verlauf eines alten Mainbetts nach. Mithilfe historischer Karten folgen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit dem Fahrrad diesen alten Mainläufen.

Die Teilnahme an der etwa dreistündigen Radtour ist kostenfrei. Anmeldungen nimmt Harald Lehmann telefonisch unter 06142 83-2181 oder per E-Mail an harald.lehmann@ruesselsheim.de entgegen. Weitere Stadtführungsangebote gibt es im Internet auf der Seite www.ruesselsheim.de/ruesselsheim-am-main-entdecken.

 

Link zu Zurück zur Übersicht