Bild: Rathaus Rüsselsheim am Main

Presseinformationen

22.10.2019

Ostpark: Größter Rüsselsheimer Spielplatz generalüberholt

Foto: Stadtrat Nils Kraft mit Beate Bopp und Maximilian Henkelmann von der Grünplanung auf dem neuen Spielgerät (von links) (Foto: Stadt Rüsselsheim am Main)

Der große Spielplatz im südlichen Ostpark ist der imposanteste Kinderspielplatz in Rüsselsheim und bietet vom Kleinkindbereich bis zur Seilbahn, die auch für Erwachsene ein Erlebnis ist, unzählige Spielangebote. Der alte Baumbestand des Parks spendet zudem auch bei heißen Temperaturen angenehm kühlen Schatten.

Rund 37.500 Euro hat die Stadt Rüsselsheim am Main zu Beginn dieses Jahres investiert, um hier mit einer neuen Kombi-Spielanlage für weitere Attraktion zu sorgen. Denn nach einem Brandschaden im November 2017 und aus Sicherheitsgründen musste seither die vorherige Anlage  stückweise abgebaut werden. „Spielplätze sind sehr wichtig, denn in einer Stadt, die an vielen Stellen eine verdichtete Wohnbebauung hat, können wir so Orte für Kinder anbieten, um im Freien zu toben“, sagt Stadtrat Nils Kraft. Der Ostpark sei einer der ältesten Spielplatz-Standorte in Rüsselsheim und biete inmitten der Natur des Ostparks ein ganz besonderes Ambiente. Gerade an den Wochenenden werde der Spielplatz von vielen Familien und Kindern gut angenommen.

Um die Kosten für die Spielgeräte in Grenzen zu halten, wurde für den Ostpark eine beim Städteservice Raunheim Rüsselsheim eingelagerte ältere Spielanlage durch den Hersteller überarbeitet, ergänzt und montiert. Dadurch konnte eine Einsparung von rund 13.000 Euro gegenüber einem Neukauf erzielt werden. Abschließend wurde eine ebenfalls eingelagerte Edelstahl-Röhrenrutsche durch den Städteservice montiert und der notwendige Fallschutz hergestellt. Das Ergebnis lässt sich sehen, denn der Spielplatz erstrahlt nicht nur in neuem Glanz. Er wurde in den Sommermonaten auch bereits von den Kindern mit Begeisterung in Beschlag genommen.

Insgesamt gibt es in Rüsselsheim am Main 47 öffentliche Spielplätze, die von der Stadt betreut und unterhalten werden. Unter ihnen sind auch kleinere Spielflächen, beispielsweise innerhalb von Einkaufszentren. Hinzu kommen weitere öffentlich zugängliche Spielbereiche auf dem Gelände der städtischen Schulen oder in Freizeitanlagen in Form von Multifunktionsflächen für Fußball, Basketball, Bolzplätze, eine Skateanlage und Bewegungsparcoure.

Im Jahr 2019 betrug das Budget der Stadt Rüsselsheim am Main für investive Spielplatzmaßnahmen 350.000 Euro, hinzu kommen jährlich rund 27.000 Euro für die Unterhaltung. Der Städteservice Raunheim Rüsselsheim führt ein Mal im Jahr eine Hauptkontrolle durch, bei der alle Geräte intensiv auf Standfestigkeit und Sicherheit überprüft werden. Während des Jahres erfolgen weitere Kontrollen, in Augenschein genommen werden alle Spielplätze außerdem einmal pro Woche. Wenn dabei festgestellt wird, dass Reparaturarbeiten und kleinere Instandhaltungsmaßnahmen erforderlich sind, führt der Städteservice sie ebenfalls durch.

 

Link zu Zurück zur Übersicht