Bild: Rathaus Rüsselsheim am Main

Presseinformationen

03.01.2020

Kinder-Uni-Vorlesung am 18. Januar: „Wer hat dem Nashorn das Horn geklaut?“

Die Kinder-Uni beendet das Wintersemester am Samstag (18. Januar 2020) mit einer Vorlesung zum Thema Genetik im Audimax der Hochschule RheinMain (Am Brückweg 26) auf dem Campus Rüsselsheim. Vize-Dekanin Prof. Dr. Ulrike Stadtmüller und ihre Studierenden decken die Geheimnisse und Besonderheiten menschlicher DNA auf. Unter dem Titel „Wer hat dem Nashorn das Horn geklaut?“ erfahren acht- bis zwölfjährige Kinder, wie Spuren an einem Tatort entstehen können und wie man feststellen kann, von wem diese Spuren stammen. Sie lernen DNA und DNS kennen und kommen den winzig kleinen Bauplänen in den Körperzellen auf die Schliche. Und natürlich können sie auch wieder ihre vielen Fragen loswerden.

Nach der Vorlesung können sich die Nachwuchsstudierenden mit ihren Eltern in der Mensa beim Mittagessen stärken. Außerdem kann man sich an den Ständen im Foyer vor dem Hörsaal über die Angebote verschiedener Institutionen rund um das Thema „Kinder und Bildung“ informieren.

Eine vorherige Anmeldung für die Vorlesung ist nicht erforderlich. Darüber hinaus stehen für 75 angemeldete Kinder Plätze in Workshops zur Verfügung, die ab 12.30 Uhr in den Räumen der Hochschule stattfinden. Die Nachwuchsforscher können hier interessante Experimente zum Thema Genetik hautnah erleben. Für die Workshops können Eltern ihre acht- bis zwölfjährige Kinder ab dem 6. Januar auf der Internetseite www.ferienprogramm-ruesselsheim.de anmelden.

Die Kinder-Uni Rüsselsheim ist ein Kooperationsprojekt der Hochschule RheinMain und der Jugendförderung der Stadt Rüsselsheim am Main. Weitere Infos gibt es im Internet unter www.kinderuni-ruesselsheim.de oder telefonisch beim Kinder- und Jugendbüro der Stadt Rüsselsheim am Main unter der Nummer 06142 83-2105.


 

Link zu Zurück zur Übersicht