Bild: Rathaus Rüsselsheim am Main

Presseinformationen

23.04.2020

Stadt unterstützt Schulen zum Schulstart

Für bestimmte Klassen beginnt am Montag (27. April) wieder ein regelmäßiger Unterricht in den Schulen. „Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, und die Stadt Rüsselsheim am Main unterstützt die Schulleitungen dabei in allen Fragen, die den Schulträger betreffen“, sagt Bürgermeister Dennis Grieser. Schon in den vergangenen Wochen sei ein sehr enger Austausch zwischen Kultusministerium, Staatlichen Schulamt, Kreisgesundheitsamt und den Schulträgern erfolgt.

Zum anstehenden Schulstart für einige Klassen hat die Stadt nun ein aktuelles Schreiben an alle Schulleitungen verschickt. Außerdem hat sie ein gemeinsames Infoschreiben vom Kreis Groß Gerau, der Stadt Kelsterbach und der Stadt Rüsselsheim am Main zur Weiterleitung an Eltern, deren Kinder eine Schule im Kreis Groß-Gerau besuchen, zur Verfügung gestellt. Zusammen mit Landrat Thomas Will und dem Kelsterbacher Bürgermeister Manfred Ockel hält Grieser fest: „Die drei Schulträger des Kreises Groß-Gerau haben diesen Schulstart gemeinsam mit den Schulleitungen und dem Staatlichen Schulamt vorbereitet und dafür gesorgt, dass ein guter und sicherer Unterreicht erfolgen kann.“ Dazu zähle, dass durch das Herrichten der Unterrichtsräume die Abstandsregeln von 1,5 Metern eingehalten werden. Außerdem stünden Handwaschmöglichkeiten zur Verfügung, damit sich alle regelmäßig die Hände waschen können. Die Schulträger stellen zudem die gründliche Reinigung aller Räume sicher.

Die Eltern werden darauf hingewiesen, dass auch auf dem Schulweg die Abstandregeln einzuhalten sind. Am einfachsten sei dies beim zu Fuß gehen oder Fahrradfahren möglich. Bei der Fahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln, müssen die Schülerinnen und Schüler darauf achten, auch dort den Mindestabstand möglichst einzuhalten. Für die Fahrt im Bus müssen die Schülerinnen und Schüler eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen. Wie diese zu händeln sind und auch wie sie hergestellt werden können, ist dem Schreiben ebenfalls beigefügt. Zum Abschluss appellieren die drei Schulträger: „Diese Verhaltensregeln dienen dem Schutz jedes Einzelnen. Sie dienen auch dem Schutz der Gemeinschaft und retten Leben!“

 

Link zu Zurück zur Übersicht