Bild: Rathaus Rüsselsheim am Main

Presseinformationen

04.05.2020

Shisha-Bar geschlossen

Am 1. Mai hatte die Landespolizei eine Shisha-Bar an der Brandenburger Straße geschlossen, weil sich dort entgegen der Corona-Verordnungen Gäste aufgehalten haben. Da die Polizei nicht eingelassen wurde, wurde die Tür zur Gaststätte gewaltsam geöffnet und die Veranstaltung beendet.

 

Die Rüsselsheimer Stadtpolizei wurde dazu gerufen und hat im Zuge der Gefahrenabwehr die Gaststätte versiegelt. Dem Betreiber wurde dies mitgeteilt. Die Versiegelung wird erst mit Beendigung der Betriebsschließungen durch die Landesregierung wieder aufgehoben. Die Verstöße gegen die Corona-Verordnung leitet die Polizei in ihrer Zuständigkeit selber ein. Es drohen nun empfindliche Bußgelder.

 

Link zu Zurück zur Übersicht