Bild: Rathaus Rüsselsheim am Main

Presseinformationen

11.05.2020

Stadt- und Industriemuseum Rüsselsheim öffnet am 15. Mai mit neuen Angeboten für einen individuellen Besuch

Grafik: Audio-Guide (Grafik: Stadt- und Industriemuseum)Grafik: Plakat Festungsspaziergang (Grafik: Stadt- und Industriemuseum)

Das Stadt- und Industriemuseum der Stadt Rüsselsheim am Main öffnet rechtzeitig zum kommenden Wochenende ab Freitag (15. Mai) wieder seine Pforten. „Das Museumsteam rund um Dr. Bärbel Maul war in den vergangenen Wochen mit digitalen Formaten für alle Altersstufen präsent. Jetzt ist es schön, wieder Ausflüge in die reiche Rüsselsheimer Geschichte machen zu können und Museum und Festung an diesen Frühlingstagen erleben zu können“, freut sich Bürgermeister Grieser: „Kein Videoclip ersetzt die reale Begegnung mit Kunst und Kultur.“

Alle Abteilungen können wieder zu den üblichen Öffnungszeiten (Dienstag bis Freitag von 9 bis 13 Uhr und von 14 bis 17 Uhr sowie Samstag und Sonntag von 10 bis 17 Uhr) besucht werden. Die Besucherinnen und Besucher werden gebeten, eine Mund-Nasen-Bedeckung zur tragen und beim Rundgang auf die Einbahnregelung und die allgemein geltenden Hygieneregelungen Rücksicht zu nehmen.

Aber nicht nur die Ausstellungen locken. Das Museum hat einen neuen Audio-Rundgang auf seine Media-Guides aufgespielt, mit dem ein Spaziergang über die Anlage zu einem unterhaltsamen Erlebnis wird. Einzeln oder als Paar wird man so mit historischen Erläuterungen und spannenden Anekdoten durch die Festung geführt. Wer seine eigenen Kopfhörer mitbringt, kann den Ausführungen noch besser lauschen und muss nicht auf die im Museum verfügbaren Kopfhörer zurückgreifen.  

Für Eltern von Grund- und Vorschulkindern hat sich das Museum einen Festungsspaziergang ausgedacht, bei dem die jüngsten Festungsfans toben, knobeln, singen, zeichnen und die Geschichte der Anlage erwandern können. Auf einem liebevoll gestalteten Entdeckerbogen werden die Ergebnisse der Kinder festgehalten und mit dem Elternbogen ausgestattet können diese Rede und Antwort stehen und ihre Sprösslinge über die wichtigsten Zusammenhänge selbst aufklären. Ausgedruckte Bogen gibt es kostenfrei an der Museumskasse. Sie können aber auch auf der Webseite des Museums (www.museum-ruesselsheim.de unter Besucherinfo bei Programm und Aktuelles) heruntergeladen werden.

 

Link zu Zurück zur Übersicht