Bild: Rathaus Rüsselsheim am Main

Presseinformationen

20.07.2020

Max-Planck-Schule erhält neues Basketballfeld

Das Basketballfeld auf dem Gelände der Max-Planck-Schule wird saniert. Die Stadt Rüsselsheim am Main greift bei dem Projekt Anregungen aus dem Jugendforum 2018 auf. Dort hatten die Jugendlichen angeregt, dass der Basketballplatz aus dem Jahr 2003 saniert und aufgewertet wird. Bemängelt wurden die Größe der einzelnen Felder, die Struktur des Belags sowie die Linierung und die Beschaffenheit der Körbe.

„In enger Abstimmung mit der Gruppe der Jugendlichen und Vertreterinnen und Vertretern der Schule wurde eine entsprechende Planung erarbeitet und abgestimmt. Das zeigt, dass es sich lohnt, wenn sich junge Menschen in ihrem Umfeld engagieren“, sagt Stadtrat Nils Kraft. Zunächst wird der bestehende Asphaltbelag ausgebaut. Die Basketballanlage wird dann von ehemals drei auf zwei Spielfelder reduziert, um bei vergleichbarer Fläche, Spielfelder mit offiziellen Maßen zu erhalten. Durch eine leichte Drehung im Grundriss steht die neue Anlage parallel zur angrenzenden Sporthalle.

Weitere Verbesserungen bringt der neue Bodenbelag. Die künftige Asphaltdeckschicht wird deutlich bessere Spieleigenschaften haben. Aus demselben Grund werden die alten Spielbretter aus Gittergewebe durch Bretter aus Aluminium ersetzt, die den offiziellen Maßen entsprechen. Die Standpfosten der alten Basketballkörbe bleiben dabei erhalten. Zwischen den beiden Spielfeldern entsteht ein Treffpunkt und Zuschauerraum mit verschiedenen, individuellen Sitzelementen aus Stahl und Beton.

Die ursprüngliche Wegeverbindung zur Haßlocher Straße entfällt und wird eingesät. Ein neuer Zuweg seitlich der Anlage verbindet den Basketballplatz künftig mit dem Schulhof. Die Zugänglichkeit nach dem Schulschluss und in den Ferien ist gewährleistet.

Die Fläche östlich des Basketballplatzes wird ökologisch aufgewertet. Hier werden stadtklimaverträgliche Bäume gepflanzt und eine Kräuter-und Wildblumenwiese angelegt. Ein großzügiger Randstreifen aus klassischem Rasen mit eingestreuten Baumstämmen und Findlingen als Sitzgelegenheiten erweitert den Aufenthaltsbereich der Schule.

Die Umbauarbeiten beginnen in dieser Woche und werden rund acht Wochen dauern, dies ist jedoch abhängig von der Witterung. Die Bäume werden erst zur Pflanzperiode im Herbst 2020 gesetzt. Die Zufahrt zur Baustelle wird über die Haßlocher Straße erfolgen. Dafür wird eine entsprechende Baustellenzufahrt geschaffen. In diesem Bereich wird die Fahrbahn einspurig. Die Stadt Rüsselsheim bittet um Verständnis, dass es während der Bauarbeiten zu Beeinträchtigungen im Bereich der Zufahrt kommen kann.

 

Link zu Zurück zur Übersicht