Bild: Rathaus Rüsselsheim am Main

Presseinformationen

14.10.2020

Oberbürgermeister Bausch ist erschüttert über brutales Vorgehen der Täter

Unbekannte Täter haben in der heutigen Nacht die Filiale Rüsselsheim der Deutschen Bank AG gesprengt. Oberbürgermeister Bausch ist erschüttert über das brutale Vorgehen der Täter, das unschuldige Menschen in Gefahr gebracht hat. „Die erheblichen Schäden zeigen, dass die Täter mit hoher krimineller Energie vorgegangen sind.“ Bausch vertraut bei den Ermittlungen auf die hervorragende Arbeit der Polizei.

Oberbürgermeister Bausch bedankte sich bei allen Kräften, die unmittelbar nach der Tat in den frühen Morgenstunden in Rüsselsheim im Einsatz waren. Neben der Polizei war das THW Rüsselsheim mit Unterstützung aus Südhessen, das Diakonische Werk und die Feuerwehr der Stadt Rüsselsheim vor Ort. Die Koordinierung durch die Leitstelle des Kreises Groß-Gerau hat gezeigt, dass das bestehende Netzwerk der Hilfsorganisationen schnelle Hilfeleistung in Rüsselsheim ermöglicht.

 

Link zu Zurück zur Übersicht