Bild: Rathaus Rüsselsheim am Main

Presseinformationen

22.10.2020

Kanalsanierung im Berliner Viertel

Im Berliner Viertel werden Kanäle saniert. Die Bauarbeiten beginnen am Montag (26. Oktober). Sie werden mit Schlauchlinerarbeiten in so genannter „geschlossener Bauweise“ durchgeführt. Insgesamt werden 32 Verbindungen zwischen Kanalschächten im Schmutz- und Mischwassersystem mit einer Gesamtlänge von rund 1,5 Kilometern saniert

Betroffen von der Baumaßnahme sind Abschnitte in den Straßen Danziger Straße, Düsseldorfer Straße, Essener Straße, Gießener Straße, Göttinger Straße, Essener Straße, Hamburger Straße, Karlsbader Straße, Königsberger Straße und Lübecker Straße. Punktuell haben vorbereitende Arbeiten wie Reinigung der Leitungen und Beseitigung von Hindernissen im Kanal durch Fräsarbeiten bereits begonnen.

Während des Einzugs der Schlauchliner in die Kanäle kann es zu temporären Verkehrsbehinderungen im Bereich der verschiedenen Abschnitte kommen. Die entsprechende Baustellensicherung sowie gegebenenfalls erforderliche Umleitungsbeschilderungen und Halteverbotsschilder sind zu beachten. Die Anliegerinnen und Anlieger in den betroffenen Teilsanierungsabschnitten werden im Laufe der Gesamtmaßnahme gesondert über Dauer und Zeitraum der Bauarbeiten schriftlich informiert. Die Schlauchlinerarbeiten werden voraussichtlich in der 45. Kalenderwoche abgeschlossen sein, die Restarbeiten werden bis Dezember 2020 ausgeführt. Die Arbeiten sind jedoch witterungsabhängig. Die Stadt Rüsselsheim am Main bittet die Bürgerinnen und Bürger um Verständnis für die erforderlichen Bauarbeiten.


 

Link zu Zurück zur Übersicht