Bild: Rathaus Rüsselsheim am Main

Presseinformationen

03.11.2020

Stadt Rüsselsheim fördert soziale Vereine und Verbände

Mit insgesamt 19.040 Euro unterstützt die Stadt Rüsselsheim am Main in diesem Jahr örtliche Wohlfahrtsverbände und –vereine. Das hat der Magistrat beschlossen. „Wir unterstützen mit diesem Zuschuss die wichtige Arbeit, die diese Vereine und Verbände für unser Gemeinwesen und die Menschen leisten“, sagt Bürgermeister Dennis Grieser.

Die Förderung erfolgt auf Basis von Richtlinien, die die Stadtverordnetenversammlung bereits im April 1986 beschlossen hatte. „Da die Mittel über einen langen Zeitraum nicht erhöht wurden, die Ausgaben der Verbände und Vereine jedoch wie die Lebenshaltungskosten angestiegen sind, hat die Stadt Rüsselsheim die Zuschussbeträge gegenüber dem Haushaltsjahr 2019 um 40 Prozent erhöht. Damit stellen wir eine adäquate Förderung der sozialen Verbände und Vereine sicher“, erläutert Grieser. Man bewege sich damit im Rahmen der Maßstäbe, die auch für die anderen Vereinssparten in der Stadt gälten.

In den Genuss der Finanzmittel kommen die Alzheimer- und Demenzkranken Gesellschaft, die Arbeiterwohlfahrt Rüsselsheim, das Blindenhilfswerk Hessen, der Bund der Vertriebenen Rüsselsheim, der Caritasverband Rüsselsheim, die Schwangerenberatung des Caritasverbands , das Deutsche Rote Kreuz Rüsselsheim, die Guttempler Rüsselsheim, die Sporttanzgruppe der Lebenshilfe, die Parkinsongruppe Groß-Gerau, die Rüsselsheimer Hospizhilfe sowie der VdK Ortsverband Rüsselsheim.

 

Link zu Zurück zur Übersicht