Bild: Rathaus Rüsselsheim am Main

Presseinformationen

08.09.2021

Finissage am 26. September im Stadt- und Industriemuseum: „Echt ich“ im Gespräch

Am letzten Tag der Ausstellung „Echt ich! BehindART im Stadt- und Industriemuseum“ lädt das Museum der Stadt Rüsselsheim am Main zu einem Gespräch mit beteiligten Künstlerinnen und Künstlern ein. Mitglieder der Kunstinitiative BehindART des Paritätischen Wohlfahrtsverbands Hessen erzählen am Sonntag (26. September 2021) um 15 Uhr von ihrer künstlerischen Arbeit und erlauben einen Blick hinter die Kulissen. Was bewegt die Künstlerinnen und Künstler, was treibt sie an und wie erlebten sie die Zeit der Pandemie in den vergangenen Wochen und Monaten? Moderiert wird das Gespräch über Kunst von Professor Dr. Christian Spies vom Lehrstuhl für moderne und zeitgenössische Kunst an der Universität zu Köln sowie Steffen Walther von den Werkstätten für Behinderte Rhein-Main e.V. und ehrenamtlicher kommunaler Behindertenbeauftragter der Stadt Rüsselsheim.

In der Ausstellung „Echt ich!“ präsentiert das Stadt- und Industriemuseum erstmals Bilder und Skulpturen der Kunstinitiative BehindART und setzt einen regionalen Schwerpunkt auf Arbeiten von Künstlerinnen und Künstlern aus dem Kreis Groß-Gerau. Das Projekt entstand als Kooperation des Stadt- und Industriemuseums Rüsselsheim mit dem Paritätischen Wohlfahrtsverband Hessen und wird unterstützt von der Stiftung Soziale Teilhabe behinderter Menschen in Rhein-Main und dem Landkreis Groß-Gerau.

Im Museum gelten Maskenpflicht sowie die 3-G-Regeln, wonach Gäste nachweisen müssen, dass sie geimpft, getestet oder genesen sind. Zudem werden Kontaktdaten erhoben. Eine Anmeldung wird erbeten beim Stadt- und Industriemuseum Rüsselsheim, Hauptmann-Scheuermann-Weg 4 (in der Festung), telefonisch unter der Nummer 06142 83-2950 oder per E-Mail an museum@ruesselsheim.de.

 

Link zu Zurück zur Übersicht