Bild: Rathaus Rüsselsheim am Main

Presseinformationen

07.10.2021

Rugbyring: Vollsperrung ab Samstag ab Haßlocher Straße in Richtung Wiesbaden

Pressemitteilung von Hessen Mobil: Fertigstellung der Bauarbeiten bereits für Ende Oktober geplant

Die Bauarbeiten zur Fahrbahnerneuerung im Zuge der Bundesstraße B 43 in der Ortsdurchfahrt Rüsselsheim (Rugbyring) können schneller fertiggestellt werden als ursprünglich geplant. Entsprechende Witterungsverhältnisse vorausgesetzt kann die Hauptmaßnahme bereits Ende Oktober abgeschlossen werden. Im Anschluss finden noch Restarbeiten und der Rückbau der Verkehrssicherung mit Tagesbaustellen statt.

Derzeit erfolgt der Umbau der Verkehrsführung in Bauabschnitt 13 zwischen der Zufahrt zum Stadion und der Frankfurter Straße. Ab Freitag, den 8. Oktober finden in diesem Streckenabschnitt die Umbauarbeiten an den Bushaltestellen statt. Die Zufahrt zur Frankfurter Straße ist ab Freitag wieder möglich. Der Umbau der Bushaltestellen erfolgt unter Sperrung von nur einem Fahrstreifen, so dass die B 43 in diesem Bereich in beide Fahrtrichtungen befahrbar bleibt.

Zudem erfolgt am Samstag, den 9. Oktober, der Umbau der Verkehrsführung von Bauabschnitt vier nach Bauabschnitt fünf im Streckenabschnitt zwischen Friedrich-Ebert-Straße und Darmstädter Straße. Bis zur Fertigstellung der Bauarbeiten Ende Oktober bleibt hier die B 43 ab Haßlocher Straße in Fahrtrichtung Wiesbaden voll gesperrt. Die Zufahrt vom Burggrafenlacher Weg auf die B 43 ist in dieser Zeit nicht möglich.

Die großräumige Umleitung in Richtung Wiesbaden erfolgt, wie gehabt, ab Mainzer Straße über den Waldweg, Lucas-Cranach-Straße, Evreuxring und Kurt-Schumacher-Ring (siehe unten Abbildung Umleitungsplan).

Zur Baumaßnahme:

Im Rahmen der Baumaßnahme wird der Asphaltaufbau der vierstreifigen Bundesstraße auf einer Länge von rund 2,2 Kilometer erneuert und teilweise verstärkt. Der zu sanierende Streckenabschnitt beginnt am westlichen Ortseingang und endet am östlichen Ortsausgang von Rüsselsheim.

Hierfür wird die Fahrbahn etwa 13 Zentimeter abgefräst und mit neuen Asphaltschichten überbaut. Bereiche, die tiefergehende Schadstellen aufweisen werden entsprechend tiefer gefräst. Dort wird zusätzlich eine Lage Asphalttragschicht eingebaut.

Im Rahmen der Baumaßnahme werden zudem die zwei Bushaltestellen „Stadion (Ost und West)“ im Zuge des Rugbyrings barrierefrei ausgebaut.

Die Kosten der gesamten Maßnahme belaufen sich auf rund 2,9 Millionen Euro und werden vom Bund getragen. Rund 210.000 Euro davon trägt die Stadt Rüsselsheim für den barrierefreien Umbau der Bushaltestellen.

Mehr Informationen zu Hessen Mobil unter mobil.hessen.de oder verkehrsservice.hessen.de

 

Weitere Informationen:

Link zu Umleitungsplan von Hessen Mobil (PDF)

Link zu Grafik zur Umleitung (PDF)

 

Link zu Zurück zur Übersicht