Bild: Rathaus Rüsselsheim am Main

Presseinformationen

27.12.2021

Bewerbungen und Vorschläge für das Förderstipendium 2021 ab sofort möglich

Die Genehmigung des städtischen Haushalts 2021 ermöglicht es der Stadtverwaltung, mit dem Verfahren zur Vergabe des Förderstipendiums 2021 zu beginnen. Bürgermeister und Kulturdezernent Dennis Grieser ruft daher ab sofort zu Bewerbungen für das Förderstipendium auf. „Ich bin sehr froh darüber, dass wir das Förderstipendium 2021 vergeben dürfen und unser Budget für dieses wichtige Instrument der Nachwuchsförderung freigegeben ist. Ich möchte daher junge Kreative zur Einreichung von Bewerbungen einladen“, so Grieser. „Gerade während der Corona-Pandemie, die für Kulturschaffende einschneidende Folgen hatte und weiterhin hat, soll das Förderstipendium junge Menschen dazu ermutigen, den Weg zur professionellen künstlerischen Tätigkeit einzuschlagen oder weiterzuverfolgen“, betont der Kulturdezernent.

Den Richtlinien zur Vergabe des Förderstipendiums entsprechend sind Eigenbewerbungen erwünscht, Kandidatinnen und Kandidaten für das Förderstipendium können aber auch vorgeschlagen werden. Durch die späte Haushaltsgenehmigung musste die Bewerbungsfrist neu gesetzt werden. Sowohl Eigenbewerbungen als auch begründete Vorschläge für das Förderstipendium 2021 nimmt die städtische Kultursteuerung bis einschließlich 21. Februar 2022 entgegen. Zusendungen sind möglich per Post an Magistrat der Stadt Rüsselsheim am Main, Dezernat II/Kultursteuerung, Marktplatz 4, 65428 Rüsselsheim am Main oder per E-Mail an kultursteuerung@ruesselsheim.de

Das Stipendium wird an Einzelpersonen verliehen, die neue Impulse entwickeln oder deren Leistungen darauf schließen lassen, dass hervorragende Ergebnisse in der Zukunft zu erwarten sind. Das Stipendium dient der Förderung des Nachwuchses in Kunst und Kultur und soll kreative Talente in ihrer weiteren Entwicklung unterstützen. Bewerben können sich Kandidatinnen und Kandidaten, die sich vor einer entsprechenden Ausbildung befinden, gegenwärtig eine solche Ausbildung absolvieren oder eine entsprechende Ausbildung abgeschlossen haben und sich in der Phase der beruflichen Etablierung befinden. Das Förderstipendium der Stadt ist mit 4.200 Euro dotiert und wird in zwölf monatlichen Raten zu je 350 Euro ausbezahlt. Weitere Informationen zum Förderstipendium stehen auf der städtischen Homepage unter www.ruesselsheim.de/kultursteuerung zur Verfügung.

 

Link zu Zurück zur Übersicht