Bild: Rathaus Rüsselsheim am Main

Presseinformationen

27.12.2021

Nächster Wilma-Wandertipp auf main-ruesselsheim.de: „Durch Haßloch und Haßloch-Nord“

Foto: Wilma (Stadt Rüsselsheim am Main, Fotograf: Volker Dziemballa)

Wer sich schon auf das neue Wanderjahr 2022 freut oder sogar noch vor Silvester vereinzelte Sonnentage für Aktivitäten im Freien nutzen will, bekommt dazu einmal mehr eine Anregung von Rüsselsheims Wander-Expertin Wilma Held. Auf dem Stadtmarketingportal www.main-ruesselsheim.de ist bereits die vierte Tour aus der Reihe „Wandern mit Wilma“ online gegangen. Nach Bauschheim und Königstädten ist mit Haßloch der dritte eingemeindete Ortsteil an der Reihe. Knapp acht Kilometer und eineinhalb Stunden lang geht es sowohl durch das ehemalige Dorf an der Horlache als auch durch den in den 1960er Jahren erbauten Stadtteil Haßloch-Nord. Wilma Held, die nicht erst seit der Corona-Pandemie, regelmäßig draußen zu Fuß unterwegs ist, zeigt, dass es auch vor der eigenen Haustür einiges zu entdecken gibt.

Auch diesmal gibt es den genauen Streckenverlauf zum Download für Google Maps und alle gängigen Wander-Apps wie Komoot oder Outdooractive. Auf der Webseite bieten Fotos einen Vorgeschmack auf die zu erwartenden Eindrücke. Zu den Stationen zählt die Kirche Heilige Dreifaltigkeit ebenso wie der „Dreiörterstein“ im Dicken Busch oder die beiden Brunnen im Einkaufszentrum Haßloch-Nord. Wer das Naturerlebnis schätzt, bekommt das nicht nur am Horlachgraben, sondern auch in Rüsselsheims „grüner Lunge“, dem Ostpark reichlich geboten.

Wilma Held ist beileibe nicht die einzige, die dem Corona-Alltag durch Ausflüge an die frische Luft entflieht. Allerdings begibt sich die pensionierte zweifache Mutter und Großmutter schon länger regelmäßig auf Wandertour. Vor etlichen Jahren hat sie sogar schon das südamerikanische Chile durchwandert. Auch hierzulande ist sie stets mit Hut und stabilem Schuhwerk unterwegs, hat früher auch Wanderungen für den Rennsteig-Verein im Rhein-Main-Gebiet organisiert. Ungeeignetes Wetter kennt sie dabei (fast) nicht, „nur falsche Kleidung.“ Und so hofft sie derzeit vor allem auf eines: Schnee, der einmal ein wenig liegenbleibt. Dann würde es nämlich noch in diesem Jahr mit einer echten Winter-Wanderung klappen. Und die wird es im Erfolgsfall natürlich auch früher oder später auf main-ruesselsheim.de zum Nachlesen und Nachmachen geben.

 

Weitere Informationen:

Link zu Internetseite: Wandertour durch Haßloch-Nord

Link zu Internetseite: main-ruesselsheim.de

 

 

 

Link zu Zurück zur Übersicht