Bild: Rathaus Rüsselsheim am Main

Presseinformationen

13.01.2022

Videoclip ruft zu Bewerbungen für das Förderstipendium auf

Das Förderstipendium der Stadt Rüsselsheim am Main dient der Nachwuchsförderung in Kunst und Kultur und richtet sich somit an junge Kreative mit Bezug zu Rüsselsheim am Main. Um diese Zielgruppe gezielt anzusprechen, hat die städtische Kultursteuerung einen Videoclip produzieren lassen, der ab sofort auf dem städtischen Facebook-Kanal sowie der städtischen Homepage zu sehen sein wird. Noch bis einschließlich 21. Februar 2022 sind Bewerbungen und Vorschläge für das Förderstipendium 2021 möglich – so lange wird der Clip online geschaltet bleiben.

An der Entstehung des Videoclips haben sich mit Rania Daoudi, Tamara Dauenhauer, Pavel Mozgovoy und Holger Kraft vier ehemalige Förderstipendiatinnen und Förderstipendiaten beteiligt. Sie sprachen jeweils kurze Statements in die eigene Smartphone-Kamera, um mögliche Kandidatinnen und Kandidaten für eine Bewerbung zu motivieren. Das Video soll auch in den Folgejahren während der Bewerbungs- und Vorschlagsphase genutzt werden.

Bürgermeister und Kulturdezernent Dennis Grieser dankte den ehemaligen Stipendiatinnen und Stipendiaten. „Durch die Mitwirkung der Ehemaligen werden potentielle Bewerberinnen und Bewerber aus berufenem Munde angesprochen. Dass gleich vier ehemalige Stipendiatinnen und Stipendiaten ein Statement beigetragen haben, zeigt, dass die Zeit als Stipendiatin oder Stipendiat eine wichtige Entwicklungsphase mit nachhaltiger Wirkung ist. Ich danke Frau Daoudi, Frau Dauenhauer, Herrn Mozgovoy und Herrn Kraft dafür, dass Sie sich an der Aktion beteiligt haben.“

Den Richtlinien zur Vergabe des Förderstipendiums entsprechend sind Eigenbewerbungen erwünscht, Kandidatinnen und Kandidaten für das Förderstipendium können aber auch vorgeschlagen werden. Sowohl Eigenbewerbungen als auch begründete Vorschläge für das Förderstipendium 2021 nimmt die städtische Kultursteuerung entgegen. Zusendungen sind möglich per Post an Magistrat der Stadt Rüsselsheim am Main, Dezernat II/Kultursteuerung, Marktplatz 4, 65428 Rüsselsheim am Main oder per E-Mail an kultursteuerung@ruesselsheim.de.

Link zuE-Mail an die Kultursteuerung der Stadt Rüsselsheim am Main

Bewerben können sich Kandidatinnen und Kandidaten, die sich vor einer entsprechenden Ausbildung befinden, gegenwärtig eine solche Ausbildung absolvieren oder eine entsprechende Ausbildung abgeschlossen haben und sich in der Phase der beruflichen Etablierung befinden. Aufgrund der späten Haushaltsgenehmigung 2021 hatte die Stadt die Frist für Bewerbungen und Vorschläge neu gesetzt. Das Förderstipendium der Stadt ist mit 4.200 Euro dotiert und wird in zwölf monatlichen Raten zu je 350 Euro ausbezahlt. Weitere Informationen zum Förderstipendium stehen auf der städtischen Homepage unter www.ruesselsheim.de/kultursteuerung zur Verfügung.

Link zu Link zu Informationen zum Förderstipendium

 

Weitere Informationen

 

Link zu Zum Videoclip

 

Link zu Zurück zur Übersicht