Bild: Rathaus Rüsselsheim am Main

Presseinformationen

22.04.2022

Rüsselsheim am Main radelt zum 13. Mal für ein gutes Klima

Klima-Bündnis-Kampagne STADTRADELN geht in die nächste Runde

Vom 22. Mai bis 11. Juni 2022 gehören die Straßen in Rüsselsheim am Main wieder für drei Wochen in ganz besonderem Maße den Radfahrerinnen und Radfahrern. Denn beim STADTRADELN sind Kommunalpolitikerinnen und -politiker sowie Bürgerinnen und Bürger aufgerufen, für mehr Klimaschutz und Radverkehr in die Pedale zu treten. Bei der Kampagne des Klima-Bündnis können alle mitmachen, die in Rüsselsheim leben, arbeiten, einem Verein angehören oder eine Hochschule oder Schule besuchen. Ziel ist es, möglichst viele Radkilometer zu sammeln, und nach dem Kampagnenzeitraum dem Fahrrad weiter treu zu bleiben. Anmelden können sich Interessierte schon jetzt unter STADTRADELN - Registrieren.

Link zu Link Internetseite: Registrieren

Das Auto stehen zu lassen und in die Pedale zu treten, ist in vielerlei Hinsicht eine gute Sache. Im letzten Jahr hat in Deutschland der Verkehrssektor erneut die Klimaziele verfehlt. Immer noch legen die Deutschen viel zu viele und oft auch nur kurze Wege mit dem eigenen Auto zurück, wo Fahrrad, Bus oder Bahn eine Alternative wären. Hiermit verbunden sind hohe Emissionen des Treibhausgases Kohlendioxid, das den Klimawandel fördert. Zudem wird der überwiegende Teil des Kraftstoffes aus Erdöl gewonnen, das Deutschland 2021 zu 45 Prozent aus Russland bezogen hat. Ein weiterer Grund, weniger Geld an der Zapfsäule zu lassen und stattdessen etwas für die Gesundheit und die Zukunft der Erde zu tun.

Aber auch die nachhaltige Kleidung steht beim diesjährigen STADTRADELN in Rüsselsheim im Fokus. Die städtischen Teams aus Stadtmobilität und Klimaschutz knüpfen damit an den Aktionstag Earth Day am 22. April an. Sie rufen dazu auf, Kleidung bewusst und nachhaltig zu kaufen, sie lang zu tragen und umweltschonend zu entsorgen. Denn schnelllebige Mode erzeugt riesige Berge an textilem Müll, verschwendet Wasser und Energie und beutet vielfach Menschen aus, die zu niedrigsten Löhnen produzieren. Oft genug tragen die Menschen auch ungesunde Chemikalien am Leib, gerade wenn es um den Schutz vor Wind und Wetter geht. Weitere Informationen finden sich auf der Webseite sustainfashion.info. So können Interessierte auch nachhaltig gekleidet auf das Rad steigen. Weitere Informationen zum Earth Day gibt es unter www.earthday.de.

Link zu Link Internetseite: Sustainfashion

Link zu Link Internetseite: Earth Day

In den vergangenen Jahren konnten beim Rüsselsheimer STADTRADELN bereits tolle Ergebnisse erreicht werden. 2021 wurde die magische Marke von über 1000 Radlerinnen und Radlern überschritten. 1.051 Teilnehmende haben gemeinsam über 195.000 Kilometer gesammelt und damit rund 28 Tonnen Kohlendioxid (CO2) einsparen können. Zu den weiteren Rekorden zählt das Jahr 2015 mit 200.322 Kilometern.

Alle können ein STADTRADELN-Team gründen oder einem beitreten, um beim Wettbewerb teilzunehmen. Dabei sollten die Radelnden so oft wie möglich das Fahrrad nutzen. Als besonders beispielhafte Vorbilder sucht die Stadt Rüsselsheim am Main auch STADTRADELN-Stars, die in den 21 STADTRADELN-Tagen kein Auto von innen sehen und komplett auf das Fahrrad umsteigen. Während der Aktionsphase berichten sie über ihre Erfahrungen im STADTRADELN-Blog.

Link zu Link Internetseite: STADTRADELN-Stars

Link zu Link Internetseite: STADTRADELN-Blog

Alle STADTRADELN-Stars, die sämtliche Bedingungen eingehalten, Verpflichtungen erfüllt und im letzten Jahr noch nicht als Star teilgenommen haben, bekommen nach Ende des lokalen Radelzeitraumes eine Motivationsspritze zugelost. Ebenso ist für die aktivsten Teams und Einzelradlerinnen oder –radler nach Abschluss des Wettbewerbs eine lokale Auszeichnung geplant.

Bei Rückfragen können Interessierte eine E-Mail an ruesselsheim@stadtradeln.de schicken.

Link zu E-Mail zum Stadtradeln in Rüsselsheim

Mehr Informationen gibt es unter:
Link zu Link: Internetseite Stadtradeln
Link zu Link: Facebook-Seite Stadtradeln
Link zu Link: Twitter-Seite Stadtradeln
Link zu Link: Instagram-Seite Stadtradeln

STADTRADELN ist eine internationale Kampagne des Klima-Bündnis und wird von den Partnern Ortlieb, ABUS, Busch + Müller, Paul Lange & Co., WSM und Schwalbe unterstützt.


DAS STADTRADELN

Der internationale Wettbewerb STADTRADELN des Klima-Bündnis lädt alle Mitglieder der Kommunalparlamente ein, als Vorbild für den Klimaschutz in die Pedale zu treten und sich für eine verstärkte Radverkehrsförderung einzusetzen. Im Team mit Bürgerinnen und Bürgern sollen sie möglichst viele Fahrradkilometer für ihre Kommune sammeln. Die Kampagne will Bürgerinnen und Bürger für das Radfahren im Alltag sensibilisieren sowie die Themen Fahrradnutzung und Radverkehrsplanung stärker in die kommunalen Parlamente einbringen. Seit 2017 können auch Städte, Gemeinden und Landkreise außerhalb Deutschlands die Kampagne an 21 zusammenhängenden Tagen zwischen Mai und September durchführen. Es gibt Auszeichnungen und hochwertige Preise zu gewinnen – vor allem aber eine lebenswerte Umwelt mit weniger Verkehrsbelastungen, weniger Abgasen und weniger Lärm. Link zu Link: Internetseite Stadtradeln

DAS KLIMA-BÜNDNIS

Seit mehr als 25 Jahren setzen sich die Mitgliedskommunen des Klima-Bündnis mit ihren indigenen Partnern der Regenwälder für das Weltklima ein. Mit rund 1.700 Mitglieder in über 25 Ländern ist das Klima-Bündnis das weltweit größte Städtenetzwerk, das sich dem Klimaschutz widmet, und das einzige, das konkrete Ziele setzt: Jede Klima-Bündnis-Kommune hat sich verpflichtet, ihre Treibhausgasemissionen alle fünf Jahre um zehn Prozent zu reduzieren. Da sich unser Lebensstil direkt auf besonders bedrohte Völker und Orte dieser Erde auswirkt, verbindet das Klima-Bündnis lokales Handeln mit globaler Verantwortung.

Link zu Link: Internetseite Klimabündnis

EARTH DAY

Im Jahr 1970 entstand der Earth Day als spontane Studentenbewegung in den USA. Mit dem Earth Day sollte dem Washingtoner Establishment und der Öffentlichkeit demonstriert werden, dass es in Nordamerika eine Umweltbewegung gab und dass die Natur jetzt über eine starke Lobby verfügen wird. Der 22. April ist seitdem der weltweit begangene Earth Day. Begründet wurde die Volksaktion von dem sozial engagierten US-Senator Gaylord Nelson. In Kanada wie in vielen anderen Ländern der Erde ist die Earth Day-Idee eng mit der nationalen Umweltpolitik verwoben. Der 25. Earth Day wurde am 22. April 1995 als Umweltaktionstag von über 200 Millionen Menschen weltweit begangen. Den Earth Day gibt es heute in mehr als 150 Ländern der Erde. Der internationale Earth Day 2022 ruft zu Investitionen in unseren Planeten auf. Die deutsche Kampagne legt einen Schwerpunkt auf nachhaltige Kleidung.  Link zu Link: Internetseite Earth Day

 

Link zu Zurück zur Übersicht